werde unschuldig von der polizei beschuldigt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

und es wird demnächst ein Gericht stattfinden

Kennst Du den Termin schon? Wenn nicht warte doch einfach mal ab was so passiert. Wenn es einen Gerichtstermin gibt bei dem Du angeklagt wirst, bekommst Du vorher eine Anklageschrift, da ist dann genau aufgeführt was man Dir vorwirft und was für Beweise es gibt. Wenn Du die Anklageschrift hast, kannst Du Dich immer noch an einen Rechtsanwalt wenden, oder eben Dich selbst verteidigen.

Bis dahin solltest Du Dich nicht zur Sache äußern, das mußt Du nicht.

Ich beantworte deine Frage hier wie folgt, denn den Sachverhalt kann ich erstens nicht Nachprüfen und zweitens ist der einseitig.

es wird demnächst ein Gericht stattfinden aber ich will nicht ünnötig einen Anwalt bezahlen

Die Frage ist hier was ist unnötig. Wenn für dich der Anwalt unnötig erscheint, dann verteidige dich selber. Ich vermute es ist vor dem Amtsgericht? Ist das sinnvoll? Absolut nicht, denn der Anwalt kann schon im Vorfeld die Prozessakten einsehen und ggf. wenn noch keine Verhandlung terminiert ist sogar die verhindern.

Deine Beweise sind natürlich etwas schwach in Bezug auf Aussagen der Körpergröße und des Sprachtalentes. Weiter unten sagst du du hast Zeugen. Dann lass die laden und vor Gericht aussagen.

"Die haben kaum Beweise" bedeutet ja eigentlich, das sie doch irgendwie etwas vorweisen können das dich anscheinend belasten tut oder?

Und seien wir ehrlich. Vielleicht hat dich XXXXX angeschwärzt, um seinen richtigen Dealer zu schützen. :)

Am Ende will doch jeder nur irgendwie seinen A.... retten.

Suche dir einen Rechtsbeistand und bespreche das mit dem. :)

ich kenne ihn persönlich und er ist zur polizei gegnagen und hat gesagt das ich es nicht gewesen bin aber natürlich hat uns die polizei ignoriert und raus geschickt

0
@DogDoggyDog

Das musst du nicht mir erzählen sondern deinem möglichen Anwalt.

0

also wenn du selbst nur bedingt gut argumentieren kannst, bietet sich ein anwalt durchaus an, ansonsten gilt zunächst die unschuldsvermutung und man muss dir erst einmal rechtskräftig nachweisen, was du falsch gemacht hast

ich habe beim staatsanwalt angerufen und mich beschwert und die meinen nur ich soll einen brief schreiben das ich unschuldig beschuldigt werde aber keine ahnung wie ich so ein brief verfassen kann

0
@DogDoggyDog

naja einfach standard format eines briefes und alle anschuldigungen gegen dich infrage stellen und die schuld von dir weisen...

0

was soll  ich will nicht ünnötig einen Anwalt bezahlen für etwas was ich nicht gemacht habe. was könnte ich machen ?

Die Gerichtsverhandlung abwarten und das Urteil akzeptieren.

wieso sollte ich sowas akzeptieren hahahahahhahahahah

0
@DogDoggyDog

Na, was willst du denn ohne Anwalt sonst tun?

Bevor man solch einen Unsinn schreibt, sollte man zuerst einmal die Gehirnzellen arbeiten lassen.

0
@Apolon

was ist daran unsinn ? statt zu helfen lässt du dumme kommentare da

0
@DogDoggyDog

Lieber DogDoggyDog,

ich erinnere an deinen Text:

aber ich will nicht unnötig einen Anwalt bezahlen für etwas was ich nicht gemacht habe. was könnte ich machen ?

Und darauf habe ich geantwortet.

Also was soll man einem User Antworten, der solche dummen Informationen verfasst?

0

Den Anwalt wirst du brauchen!

Denn auch der Besitz von Drogen ist strafbar!

stimmt aber es gibt einen unterschied zwischen mit 2g erwischt zu werden und ein  großdealer zu sein

0
@DogDoggyDog

Das wird dann vor Gericht geklärt.

Da siehst du dann auch die Beweise.

Und der Anwalt wird dann schon wissen, was zu tun ist!(Ist schließlich sein Job!)

1

Was möchtest Du wissen?