Werde sehr schnell aggressiv. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was du jetzt machen kannst?

Dich mal mit einem Psychologen unterhalten und der wird dir Adressen geben können, wo du einen Antiaggressionskurs absolvieren kannst.

Dort lernst du, wie du deine Aggressionen in den Griff bekommst.

Seinen Vater anspucken geht mal gar nicht, ergal wie der ist.

Deine Aggression kommt nicht von ungefähr und auch nicht über Nacht. Sie hatten einen Grund. Ich kenne deine Eltern nicht, aber anscheinend haben sie dir von klein auf keine Grenzen aufgezeigt. Nicht alles kommt nur von der Pubertät.

Von hier aus kann man sich kein Urteil bilden, aber wenn du dich so gegenüber deinem Vater verhältst, dann hat das auch Grundursachen.

Meine Kinder wären gar nicht auf die Idee gekommen, mich anzuspucken

Aber du bist noch jung und solltest lernfähig sein.

Psychiatrie ist auch keine Lösung, es sei denn du bist in geistiger Weise krank. Oder es wäre die einfachste, dich dorthin zu schicken. Vielleicht wäre auch der Ansatz für eine Familientherapie gegeben, wo ihr alle lernt, wie man vernünftig miteinander umgeht.

Nein du musst lernen, dass du deine Gefühle in den Griff bekommst, selbst wenn dich jemand provoziert.

Irgendwann nimmst du vielleicht einen Gegenstand und bügelst einen anderen nieder und dann?

Du kannst mal mit eurem Hausarzt sprechen, denn suchst ja hier Hilfe, weil du merkst, dann du so nicht weiterkommst.

Bitte mache das, es wäre schade um dich, denn mit Aggressionen wirst du überall aneggen und damit löst du auch keine Probleme.

Drücke dir die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es dir sicherlich schwer fällt, ein Therapeut wird dir sicherlich helfen können. Dieser kann dir die beste Hilfe geben. Du wirst da sicherlich nicht allein gelassen. Was heißt, dass deine Eltern teilweise auch vom Therapeuten "befragt" werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher gab's n paar auf den Arsh und kein Abendbrot. Das half auch. Aber lass mal nicht von alten Zeiten schwärmen.

Nutze die Zeit in der Therapie. Vielleicht wirst du dann ja etwas umgänglicher. Das kann dir sehr in deinem zukünftigen Leben helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleich muss es ja nicht gkeich die geschlossene sein.....eine therapie kann auch helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?