Werde nicht besser in Tennis!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist aus der Ferne schlecht zu sagen, müsste man sehen. Meist liegt an daran, dass die Bewegungen nicht schnell genug sind. Also Training der Schnelligkeit der Fussbewegungen. Dazu gibt es spezielle Übungen, wie Bälle auf die Linien legen und einsammeln mit schnellen Bewegungen vor allem auch seitlichen. Auch ist ein Ausgleichstraining gut, Laufen Hanteln vielleicht. Aber ist schwer, frag den Trainer, oder spiele man mit mir, dann sage ich es Dir.

Gute Antworten würdest Du sicher auch auf sportlerfrage.net bekommen, da sind mehrere gute Tennisspieler und Trainer.

Bälleaufsammeln :D ich habe früher (auch heute noch) stunden verbracht mit meinem Trainer aber es hat was gebracht

0
@crazylike

Ich spreche jede Woche mit meinem Trainer durch, wo meine Schwachstellen sind und übe die. Ich lese gerne Bücher, ich tausche mich viel mit anderen aus. Ich spiele jede Woche ein Einzel als Training. Aber manchmal macht eben lange keine Fortschritte, dann plötzlich geht es wieder. Tennis braucht eben oft viel Geduld.

0
@Livingstone

vielen dank dir, ich glaube es spielt sich auch viel im kopf ab, spiele auch öfters mit meinem dad und seinen kollegen

0
@crazylike

Ganz wichtig ist auch die Freude am Tennis. Ich lese gerade: "Winning Ugly" - Wie man bessere Gegner schlägt, mentale Kreigführung im Tennis" - Nicht weil ich meine Gegner ärgern will, sondern weil die Psychologie beim Tennis Freude macht.

0

Ich spiele zwar erst 6 Jahre Tennis, aber hab auch des Problem...Versuch zu erkennen wo deine Fehler liegen und verbessere sie.Wenn du nicht weisst was du falsch machst kannst du deinen Trainer fragen oder deine MitspielerInnen.

Viel Glück ;)

Ein anderer Trainer sieht vielleicht Dinge, für die der bisherige betriebsblind ist. Befass Dich mit Tennis, Bücher, Internet usw. wo Du nur kannst. Im Google findest Du unter "tennisanalyse" viele hilfreiche Quellen, auch You-Tube-Clips. Ich denke auch, Turniertraining ist extrem wichtig. Und mit "leichteren" Gegnern spielerisch etwas experimentieren. Auch mal davon ziehen lassen und wieder einholen. Oder eine Spielweise einsetzen, die nicht zu Deinen Stärken zählt. Noch ein Tipp: mal einen ganz leichten Schläger ausleihen und damit versuchen, genauso hart zu schlagen, wie mit dem Schwereren. Das verbessert die Peitschenkomponente, siehe www.tenniswissen.de Stichwort "Vohandpeitsche".

Tennis mit 18 anfangen

Hi,

also ich wollte jetzt auch mal einen Sport anfangen, weil ich bis jetzt immer nur ab und an joggen/ Fahrrad fahren gegangen bin. Naja, auf jeden Fall hab ich mir dass bisschen durch den Kopf gehen lassen und hab mich dann für Tennis entschieden. Also ich spiele zZ (von der Schule aus, also nicht vereinsmäßig) Badminton und ein Bekannter meinte, wenn ich Badminton mag ist das schon mal eine gute Voraussetzung, wenn ich Tennis spielen will. (Er selbst spielt schon viele Jahre) Aber ich wollte euch Fragen wie das aussieht. Weil ich bin eben schon 18 und Tennis selbst habe ich noch nie gespielt. Meint ihr ich hab da noch Chancen, dass ich einigermaßen gut spiele? (Und nicht nur die Mitspieler 'nerve') Meint ihr jetzt noch Tennis anzufangen ist eine eher gute oder schlechte Idee? Also ich will eben nur ein gutes Spiel und die Zeit meiner Mitspieler nicht nerven. Also eben eher Hobbymäßig. Keine Turniere oder dergleichen. :) Danke schon mal! :)

...zur Frage

Ist Tennis eine teure Sportart?

Ich spiele normalerweise nur aus Spaß. Ich miete einen Platz und spiele mit Freunden. Ich würde gerne in ein Verein reinschnuppern und wollte mal fragen, wie es mit den Kosten ausschaut? Ist es wie beim mieten, dass man pro Stunde bezahlen muss?

...zur Frage

Wie werde ich besser im Tennis?

Also ich spiele jetzt seid 5 Jahren Tennis und habe auch Training... Ich investiere sehr viel in diese Sportart z.B. Schaue ich mir regelmäßig Matches an ( im Fernsehen), habe Training, lese Bücher zum Thema und tue etwas für meine Fitness. Jedoch hab ich das Gefühl das es nicht reicht und ich noch mehr machen sollte damit ich besser werden kann! Hat jemand noch Tipps oder Vorschläge etc... Danke schonmal im Voraus! Lg! ;) ( ich bin 14 Jahre alt!) 

...zur Frage

Wo kann ich in Gießen günstig Tennis spielen?

Ich möchte keine 32 Euro die Stunde bezahlen, so wie im sportpark linden. Da ist man für zwei Stunden gleich 64 Euro los. Und das dann 4 mal im Monat. Das wird verdammt teuer.... Jemand eine Idee?

...zur Frage

Starke Handgelenkschmerzen - Tennis ... was tun?

Hallo, ich habe seit ca. 1,5 Monaten starke Schmerzen an meinem linken Handgelenk als Rechtshänder. Ich bin 15 Jahre alt, weiblich und betreibe Tennis als Leistungssport (ca. 3 Stunden pro Tag). Gestern habe ich zum ersten Mal seit 4 Wochen Pause wieder gespielt und die Schmerzen wurden sofort stärker. Hat jemand eine Idee was das sein könnte, oder wie man das am besten behandelt ? Der Schmerzpunkt sitzt an der Außenseite zwischen der Elle und dem Dreieckbein/Erbsenbein, strahlt aber die Elle entlang. Besonders das Drehen tut sehr weh, wenn ich draufdrücke und wenn ich die Hand abknicke. Rechts allerdings, spüre ich gar nichts, obwohl ich viel mehr belaste. Letzten Winter und im Sommer 2015 hatte ich genau das gleiche, da wurde es dann aber nach einer Weile besser. Der Arzt konnte beim Röntgen auch nichts genaues feststellen. Vielen Dank für Hilfe :) LG eniloj 251

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?