Werde ich zur Selbstverständlichkeit für meinen Freund?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hat er denn vorher viel mit dir alleine unternommen, oder waren da auch immer die Kumpel dabei? Es kann natürlich wirklich sein, dass du vorher für ihn interssanter warst, weil ihr euch nicht so oft gesehen habt. Und nun, wo du sozusagen täglich zur Verfügung stehst, dann langweilt ihn das...

Das ist dann natürlich keine optimale Voraussetzung für eine Beziehung mehr... Vielleicht kannst du dich mal ein bisschen "rar" machen, in dem du öfters alleine bzw. mit Freundinnen was unternimmst. Und buch irgendeinen VHS-Kurs oder geh ins Fitness-Studio. Dann wirst du wahrscheinlich wieder interessanter für ihn...

Hallo Nune97, danke für deine Antwort :)

Also es war schon immer so, dass wir viel mit unseren Freunden unternommen haben. Es gab aber immer ein zwei Tage in der Woche, wo wir dann mal nur zu zweit einen DVD Abend gemacht haben oder mal schön essen gegangen sind oder ins Kino.

Vor allem der Sonntag war immer unser. Und jetzt ist er den ganzen Tag weg oder sein Kumpel ist den ganzen Tag da. Das war nie so extrem wie jetzt.

Ich traue mich auch schon gar nicht mehr, etwas dagegen zu sagen, weil ich weiß, er empfindet es sofort als zickig von mir und verlässt dann erst recht die wohnung.

Klar, habe ich schon darüber nachgedacht, einfach selbst abzuhauen und mich mehr mit Freundininnen allein zu treffen. Aber dann habe ich wieder große Angst, dass es uns dann erst recht auseinander zieht, weil wir dann ja noch weniger miteinander unternehmen.

Ich weiß auch nicht, wie ich ihn am besten auf dieses Problem (zumindest empfinde ich es so) ansprechen soll, ohne dass er gleich wieder sauer wird oder abblockt.

0

Was möchtest Du wissen?