werde ich wieder gesund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wenn deine Knorpel noch nicht total kaputt sind, ist das ganz gut wieder herstellbar.

Dazu musst du aber sofort und ohne davon abzuweichen, dich so verhalten, das der Körper dich auch wieder regenerieren kann.

Keine Tablette oder Tinktur wird dir da helfen, es helfen keine Dinge von Außen egal was, es heilt immer der eigene Körper selbst.

Stelle dir diese Stelle im Rücken als eine Schnittwunde vor. Der Körper alleine schliesst die Wunde und er regeneriert bis zu einem gewissen Punkt auch wieder kaputte Knorpel.

ABer wie ich schon sagte, wenn es soweit ist, dann gibt es keine andere Möglichkeit mehr, sich da Zeit zu lassen, denn jeder Tag in dem man sich falsch verhält, sorgt dafür, das es mehr und mehr irreperabel wird.

Also was hat dieses Problem hervorgerrufen? Die Ernährung ist der Übeltäter.

Jahrezehnte artfremde, erhitze und verwürzte Kost, bringen dich nun an diesen Punkt und es wird schlimmer und schlimmer, bleibt man bei der Fehlernährung.

Beginne mit Rohkost ohne Würzung und trinke nur noch Wasser ohne Säure, du kannst da gernte etwas rohe Zitrone reindrücken, aber bitte ohne die verspritze Schale. Iss nicht zu viel, mische pro Mahlzeit die Sorten nicht und bewege dich in der Sonne. Gehe nicht zu spät schlafen und iss 3 Stunden vor dem Schlafen nichts mehr. Vermeide es Obst und Gemüse zu kombinieren...oder auf Gemüse im Magen Obst zu essen.

Iss wie gesagt nicht so viel, das ist keine gute Sache, viel hilft da nicht viel, sondern wenig hilft mehr, da der Körper dann mehr Zeit hat sich zu erneuern. Achte darauf, dich umfassend zu ernähren und lasse unbedingt WIldkräuter aus deiner Umgebung mit einfliessen, wie Brennessel, Löwenzahnblätter, Spitzwegerich und was du noch so kennst und essbar ist. Und Würze nicht! Kein Salz oder Zucker usw...Das sind nur Gifte...! Die Sucht kann dich durchaus danach packen, aber das schaffst du schon, wenn du gesund werden willst...

Du wirst sehen, nach einigen Wochen wird es langsam beginnen besser zu werden und nach vielen Monaten bist du deine Schmerzen mehr und mehr los. Kommt halt darauf an, wie stark die Schädigung schon ist.

Fällst du zurück in die alten Essgewohnheiten, wird dir niemand wirklich helfen können.

Ja du kannst Pillen schlucken und dich betäuben, ja du kannst dich spritzen lassen und dich betäuben, du kannst dich operieren lassen und sonstwas mit dir anstellen lassen. Am Ende ist es immer nur Symptombekämpfung, aber die Ursache, die Fehl- und Mangelernährung ist ja nicht abgestellt und somit kommt es woanders wieder und da um so heftiger nach paar Jahren...

Alkohol fällt flach, alles fällt flach, ausser Rohkost und Wasser...

Je mehr du dich daran hälst, desto besser wird es dir gehen. Anfangs musst du dich natürlich umstellen und dein Körper ebenso, was durchaus mit Durchfall und Kopfweh einhergeht, da musst du durch..

Wenn du wirklich den WUnsch hast wieder 10 Jahre jünger zu werden, dann halte dich an die Naturgesetzte und dann schaffst du das auch..

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ibuflam 600 wird schon etwas helfen, nimm aber Magenschutz, es greift ihn schnell an. Medis alleine werden Dir nicht helfen, laß Dir unbedingt Krankengymnastik verschreiben, wenn Du dann konsequent Zuhause mit gelernten Übungen weitermachst, kannst Du das Problem gut in den Griff bekommen. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem besteht darin was gut für dich ist.Zum einen gibt es die Krankengymnastik die mitunter weiteres verschlimmern kann.Dann gibt es die Aquagymnastik die wirklich sehr hilfreich ist,weil sie den Rücken entlastet.Du müßtest ausprobieren was dir hilft.Gymnastik oder Aquagymnastik.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt bist du denn? hebst du viel oder arbeitest körperlich hart?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muyloco
02.07.2013, 18:51

Und bin inzwischen schon 35 Jahre alt

0

Was möchtest Du wissen?