Werde ich von einem Croissant sehr zunehmen?

14 Antworten

Ich muss maschine98 recht geben, du solltest unbedingt professionelle Hilfe haben. Du steckst ziemlich tief in der Sucht und hast absolut keinen normalen Bezug mehr zum Essen. Alleine kommst du da nicht mehr raus. In einer Therapie kannst du die Gründe kennen lernen die dazu geführt haben dass du in die Sucht gerutscht bist.  Diese Gründe gilt es herauszufinden und zu bearbeiten. Nur so ist es möglich dass man die Sucht besiegen kann. Glaub mir ich weiss was ich schreibe. Bei mir haben mehrere traumatische Erlebnisse dazu geführt dass ich in die Sucht gerutscht bin. Diese Erlebnisse habe ich verdrängt und stattdessen habe ich mich immer mehr mit meinem Körper befasst und ich hatte totale Angst vor dem Zunehmen. Manchmal musste ich doch auswärts etwas essen, auweia, ich hatte da keine Kontrolle über die Kalorien und ich dachte immer voller Panik dass mir jetzt die Kilos nur so zu fliegen. Das ist gar nicht schön, andere können ganz entspannt ihr Essen geniessen und für Menschen mit Magersucht ist es eine tägliche Quälerei.

Nein. Wenn du magersüchtig bist, wird dein Körper die zugeführte Nahrung für die "normale" Lebenserhaltung (Energieaufwand für Bewegung, Atmung, Blutkreislauf) verwenden.

Aber arbeite an der Frage, warum du nicht zunehmen möchtest!

Die Tatsache, dass du 1. die Magersucht eingestehst und 2. etwas lange Vermiedenes isst, ist ein guter Schritt!

Croissant besteht aus Blätterteig; Blätterteig wiederum aus Fett und einfachem Zucker. Also hat er einen hohen Nährwert. Zunehmen wirst du wegen einem Croissant dennoch nicht.

Magersucht ist eine Krankheit und ich rate dir Hilfe zu suchen. Es gibt viele anonyme Beratungsstellen. Und: Frauen (ich geh davon aus du bist eine) sehen 1000x schöner aus, wenn man nicht nur Knochen sieht. Versuche dich nicht über dein Körpergewicht sondern über deine Persönlichkeit zu definieren.

Nach Magersucht Angst zu viel zuzunehmen?

Hallo

Ich esse seit 5 Wochen circa wieder normale Mengen und habe auch sicher so 3-4 Kilo zugenommen..ich bin jetzt glaube ich so bei 55 Kilo bei 171cm.
Ich habe so Angst dass ich noch weiter zunehme!! Hatte zwischendurch immer wieder Fressattacken und habe davor so Angst dass die wieder kommen und ich dann noch mehr zunehme!!
Ich will das jetzt so halten und nicht wieder anfangen abzunehmen weil ich mich dann wieder zu dick finde!!
Weil dann würde alles wieder von vorne losgehen..aber mehr möchte ich auch nicht zunehmen!!

Ich bin so verunsichert und das wirkt sich dann auch wieder auf mein Essverhalten aus!! 🙈🙈
Habe so Angst vor den Fressattacken!!  
Ich versuche normal zu essen also Frühstück, Mittag, Abend und dann bekomme ich aber nach dem Abendessen Lust auf was süßes und dann kann ich mich nicht entscheiden was ich will und dann esse ich zu viel (also nicht einen Keks oder so sondern dann gleich mehrere und noch ein Stück Schokolade..)
Ich meine mal ist das okay aber doch nicht immer?!

Wie kann ich das kontrollieren??
Ich will nicht noch mehr zunehmen!!

...zur Frage

Werde ich von dem vielen essen zunehmen?

Ich hab heute mehr als sonst gegessen und jetzt Angst das ich zunehme :/ mache gerade eine Diät da ich bisschen mehr auf dem rippen habe als normal...das habe ich heute alles gegessen

Frühstück: /

mittag: rotbarsch in Knoblauch Öl gedünstet (also nicht gebraten), paar Kartoffeln nicht viele,kleine Portion Milchreis

snack: ein eis (94kcal) und ein Dinkeltoast mit Nutella (dünn bestrichen)

Ich meinte die Frage ernst und hab ehrlich Angst das es jetzt leider zu viel war

denkt ihr das ich davon zunehmen werde ?

hoffentlich könnt ihr mir helfen

werde sonst nichts mehr essen und kann leider kein Sport machen, weil ich mich verletz habe was mich übrigens auch ziemlich belastet... bin sonst immer mindestens 30min gejoggt :/

...zur Frage

Meint ihr ich werde zunehmen?

Hey

Ich mache eine Diät schon 2 Monate. Heute habe ich etwas gegessen und fühle mich traurig

Frühstück: Nutella Croissant

Mittagessen: 110g Hänchen 85g Pommes 150g Brokkoli

Abendessen: Salat

Ich habe auch noch Sport gemacht und war spazieren. Ist das zu viel wenn man eine Diät macht.

Danke um vorraus

...zur Frage

Wie den Hungerstoffwechsel überwinden?

Zu mir: w16, 42 kg, 1.60 m

Ich möchte meine Ess-Störung loswerden und esse 1500-2000 kalorien täglich. Ich habe durch die Magersucht viel Muskelmasse verloren, und wollte wissen ob ich ohne Sport ( Habe vorher der ES auch keinen gemacht ) so viel essen soll oder ob ich dadurch endlos zunehme. Weil ich meinen Gesamtumsatz ja verringert habe, steigt der wieder auch ohne Krafttraining?

Natürlich möchte ich 5 kg zunehmen aber das wäre es dann auch -> Normalgewicht eben.

Meine Frage: Wie lange werde ich zunehmen?

...zur Frage

Wie bekomme ich den schwabbel am bauch weg?

Hey leute, bin weiblich, 15 3/4 Jahre ,ca. 159 cm groß und wiege immer zwischen 51 und 52 kg. Aber ich fühle mich dick. Ich habe am bauch echt "schwabbel " und bekomme es nicht weg. Viele sagen dass ich schon abgenommen habe aber ICH selbst finde es überhaupt nicht. habe mein essverhalten komplett umgekrempelt und versuche mich gesund zu ernähren. (Klar gibt es mal einen cheat Day aber danach fühle ich mich richtig schlecht habe ein schlechtes gewissen) Außerdem habe ich manchmal den Zwang einfach alles zu googlen was mit abnehmen zu tun hat oder wie viel Kalorien ein bestimmtes Lebensmittel hat. Hab eine zeitlich abends nichts mehr gegessen und abgenommen will das jetzt aber ändern. ich bin neidisch auf die Leute wo einfach essen was sie wollen und nicht dick werden. Habe immer angst zu zunehmen und wenn ich mal einwenig über 52 wiege bin ich voll zerstört... wie kann ich sichtbar dünner werden ohne schwabbel? Welche sport Übungen sind gut? Sit ups jeden abend? Ich habe schon 2-3 mal sport in der woche. Danke für jede Antwort die hilft;)

...zur Frage

War das ein Fressanfall!?

Hallo, also ich bin 1,62 groß und wiege 41,5. Hab in den letzten 2 Monaten 5 kilo abgenommen. Ja ich weis ich bin unter gewichtig aber ich fühle mich nur so wohl. Ich habe die letzten Tage zieeeemlich viele Kalorien gegessen 2500-3000 pro Tag! Aber das war nicht so dass ich die Kontrolle verloren hab und alles wahrlos in mich rein gestopft habe, sondern ich dachte ich esse mich auf 44 kilo und nehme dann wieder 2 kilos ab. Also ich SAG mal was ich so über den Tag gegessen hab: eine Packung m&m`s mit Erdnüssen, eine Ritter Sport Schokolade, 3 meeresfrüchtepralinen, ein croissant mit Marmelade, eine nudelsuppe, 3 Maultaschen mit Soße, ein kleinen vanillejoghurt, einen schokomilchreisjoghurt, ein tritt, 4 Gummibären und eine kleine portion gebratene Nudeln vom Chinesen. Sind etwas mehr als 3000 Kalorien ungefähr. Ich dachte mir halt, jetzt ist es doch eh schon egal und hab einfach immer weiter gegessen! Oh man ich hab so ein schlechtes gewissen werde ich jetzt sehr zunehmen? Gestern hab ich auch ziemlich viel gegessen: eine breze, ein Knäckebrot mit Marmelade, 3 kindercountry, einen döner, eine Tafel Ritter Sport, ein magnum Mandel und ne kleine portion pommes -.- ich hab Angst dass ich jetzt immer so viel esse und das alles nicht mehr abnehmen kann. Ach ja, normal esse ich so 400-800 Kalorien pro Tag! War das ein fressanfall? Weil irgendwie war es ja auch geplant aber keine Ahnung ... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?