Werde ich von 1und1 betrogen?

6 Antworten

  1. Du solltest niemals Geld an ein Inkassobüro überweisen. Die können ihre Forderungen zumeist nicht durchsetzen, von daher gibt es keinen Grund diese Nutzlosbranche künstlich am Leben zu erhalten. Ebenso keine Brieffreundschaften mit diesen schließen.
  2. Anschlusssperre und fristlose Kündigung sind nur dann möglich, wenn die Höhe der offenen und unbestrittenen Hauptforderung mindestens 75,- € betragen. Mahngebühren und dergleichen sind explizit außen vor.
  3. Du kannst jede Rechnung mind. 8 Wochen nach Zugang beanstanden. Dies solltest du tun, wenn von zwei Stellen die gleiche Forderung zweimal versucht wird zu betreiben, obwohl nur eine Leistung erbracht wurde.

Schau  zuerst in deinen Online-Einzelverbindungsnachweis. Dort kannst du sehen, wie sich die Rechnungen zusammensetzen und kannst dann auch nachweisen, wann du doppelt bezahlt hast.

Ich würde dann bei 1und1 anrufen und fragen, wieso sie doppelt kassieren. Vielleicht hat das Inkassounternehmen deine Zahlungen nicht oder nicht mit der richtigen Buchungsnummer weitergeleitet. Und leider gibt es in vielen Verträgen eine Klausel, die besagt, wenn du die Rechnung nicht innerhalb von 6 Wochen (der Zeitraum kann auch kürzer oder länger sein) beanstandest, gilt sie als anerkannt. Das erste, was du also machen solltest, wäre, jeder dieser Rechnungen schriftlich zu widersprechen, ansonsten gilt sie nach Ablauf der Frist als genehmigt, und 1und1 ist in dieser Hinsicht alles andere als kulant. Schicke auch die Kopien deiner Zahlungsbelege an das Inkassounternehmen mit.

Wenn du dir sicher bist, wieso gehst du dann nicht zur Polizei und erstattest Strafanzeige wegen gewerblichen Betrugs und Unterschlagung gegen das Inkasso und gegen 1und1?

1und1 würde ich dann schreiben, dass man soeben Strafanzeige erstattet hat und dass man sämtlichen Rechnungen widerspricht. Ich würde sogar so weit gehen und eine fristlose Kündigung wegen schwerem Vertrauensbruch auszusprechen.

Novalnet ag ecollect?

Ich habe ein Inkasso Brief bekommen wo sie die Inkasso mit Vor-und Nachnamen meldet, die Inkasso heißt Novalnet AG, es steht nicht dabei wovon diese Rechnung kommt, nur ein Betrag in Höhe von . € und das ich mich wenn ich es nicht Sofort bezahlen kann mich an diese Dame wenden soll, für mich klingt es nach Betrug. Hat jemand Erfahrungen mit solchen Briefen ?

...zur Frage

Mediafinanz Rechnung?

Hallo,

ich hab vor einigen Tagen eine Rechnung bekommen : Vertrag über Webhosting vom 11.07.2012, Rechnug vom 08.06.2015 über 3,200 €, jetzt stelle ich mir die Frage was soll ich gekauft habe ich kenne diese Seite nicht und habe auch nie was Gekauft und dort steht im Brief : oder senden sie ihren Zahlungsvorschlag an folgende Email-Adresse mahnung@mediafinanz.de warum sollte ein Inkasso Bürio ein Zahlungsvorschlag mir geben? Ich werde nicht schlau drauß und würde gerne wissen ob sich es hier um Betrug handelt.

Mfg Micha

...zur Frage

Domain Inkasso Gebühren rechtfertigt UND 1und1 Gebühren, obwohl vertrag eine sonderkündigung bekommen hat + SIM Karte nie eingesetzt wurde?

Hallo liebe Gutefrage com,

Ich habe 2 Fragen die sich auf Inkasso beziehen. Einmal ob die Gebühren so ok sind und das zweite(anderes Inkasso Anliegen), ob eine Inkasso Rechnung überhaupt zur Rolle stehen darf.

Erste Frage(Gebühren): Ich habe eine Domain bei Checkdomain laufen, die ich eigentlich schon vor ein Jahr kündigen wollte, aber das vergessen habe. Die Domain hat sich automatisch auf 1 Jahr verlängert. D.h. die Domain Jahres Rechnung ist zu beglichen, dass weiß ich. Rechnung war von 12.01.2016 Fälligkeit 22.01.2016. Natürlich habe ich das vergessen und meine mails nicht gecheckt gehabt. Die erste Post war eine zahlungserinnerung. Die zweite, die fälligkeit. die dritte Post war die letzte zahlunsgerinnerung zur mahnung. fragt mich jetzt nicht bitte, wieso ich das verlegen hab. ich weiß, dass war blöd. ich möchte nur wissen, ob inkasso jetzt auch blöd handelt.

Achja, bevor ich es vergesse. Sie wollten natürlich beim ersten mal vom konto buchen und da war nichts. deswegen die post etc. das komische dabei ist, dass ich wegen der rücklastschriftgebühr in höhe von ~6€ später dann 11,76€ auch 'ne Mahnung bekommen hab. Das heißt, ich habe 2x letzte Zahlungserinnerung und Mahnung bei mir liegen. 1x wegen domainkosten und 1x wegen rücklastschriftgebühren. wieso nicht gleich beides zsm? ich bekam jeweils getrennt die rechnungen. warum das so spannend ist, erfahrt ihr gleich.

letzteszahlungseingangstermin war von der domainrechnung am 10.03.2016 und von den lastschriftgebühren, die verdoppelt waren, am 03.03.2016. Beides natürlich nicht gezahlt, was seine gründ hatte. die hier zu nennen, unnötig wären.

Inkassobrief am 15.03 erhalten. wollen 81,98 euro haben. jetzt komme ich nochmal auf oberes zu sprechen. forderungsgrund der inkasso 2x. 1x wegen domainkosten 11,76€ und 1x wegen rücklastschriftgebühren?! 6,90€. Zusammen ergeben diese mit inkasso 81,98 €. Zweites brief der inkasso erreichte mich am 29.03. Sie wollen die forderung bis zum 5.4 haben. bisdahin habe ich nun die möglichkeiten zu zahlen, ob in raten, oder aufeinmal, wie auch immer.. ist es aber so Gerecht? 82€ Inkasso 15 Tage später nach der letzten zahlungserinnerung zur Mahnung? und 82€ bezieht sich auf beides. nicht nur domainkosten alleine, sondern auch den rücklastschriftkosten. Die Domain, sowie rücklastschriftkosten kann ich aus der hose, nun nach monatsende zahlen, aber 82€, wegen eigentlich NUR 11€? (rücklastschrift ausvorgenommen)

Zweite Frage, zweites Anliegen(auch mit Inkasso) Thema: 1und1 Gebühren, troz sonderkündigung. Hier müsste ihr nicht soviel lesen, wenn ihr schon aber bishierin gelangt seit, und es euch interessiert, bin ich euch sehr dankbar :)

Die frage stelle ich euch weiter unten, da hier kein platz mehr ist. Eine entschuldigung wegen der rechtschreibung folgt auch weiter unten :)

...zur Frage

Inkasso verlangt Zusatzzinsen

Hallo, darf ein Inkassounternehmen zu den titulierten Zinsen noch Extra-Zinsen berechnen? Sind diese durchsetzbar? Das Inkassounternehmen ist ein Tochterunternehmen des Gläubigers falls dies eine Rolle spielt. Danke schon mal!

...zur Frage

Warum geben mir Telekom und 1und1 unterschiedliche Verfügbarkeiten?

Ich habe gerade bei der Telekom einen DSL Verfügbarkeitstest gemacht und auch bei 1und1 für den selben Ort. Allerdings heisst es bei 1und1, dass DSL 100.000 verfügbar ist und die Telekom sagt mir dass für mich bis zu 16.000 Verfügbar ist obwohl 1und1 über die Leitungen der Telekom läuft. Deshalb glaube ich, dass 1und1 damit versucht zu erreichen, dass ich DSL 100 bezahle aber nur DSL 16 bekomme. Was soll das und warum machen die das?

...zur Frage

was tun gegen bid ag wer kennt diese inkassofirma aus bayern?

hallo angeblich soll ich mal bei GMX ein promail abo abgeschlossen haben von dem ich allerdings nichts weiß. daraufhin sollte ich nach einer ignorierten mahnung 100 € zahlen an eine inkasso firma namens BID AG aus Coburg die im auftrag von GMX Mahnungen versendet. soweit ich informiert bin steckt dahinter die firma 1 &1 die permanent kunden abmahnen läßt. ich war also bei der verbraucher zentrale die mir nicht helfen konnte, und rechtsschutz habe ich keine im bezug auf internet recht, das ist mir zu teuer gewesen, und jetzt habe ich den salat. habe schon überlegt, da ich die raten ja bezahlt hatte, strafanzeige bei der polizei zu erstatten wegen erpressung von unberechtigten leistungen.

was meint ihr dazu?? meint ihr die polizei kann da helfen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?