werde ich verarscht oder wird mit mir nur gespielt?

3 Antworten

Natürlich wirst Du verarscht. Aus dem Urlaub kann man nur in extremen Notfällen geholt werden, z.B. wenn das Weiterbestehen der Firma auf dem Spiel steht. Oder wenn Du ein extrem wichtiger Spezialist bist, der nicht so leicht ersetzt werden kann, und für einen unvorhersehbaren Notfall dringend benötigt wird. (zum Beispiel wenn ein Kraftwerk oder eine wichtige Maschine sonst durchbrennt) 

Dass Du ans Telefon gegangen bist ist kein Fehler. Aber Deine Rekation war ein Fehler. 

Ich hätte erstmal so reagiert: "Ist das echt so dringend? Wenn ja, dann komme ich natürlich sofort. Aber ich bin gerade auf den Fiji Inseln, und das Ticket müssen Sie mir dann schon schnell bezahlen!"

Dann kann Dir niemand "Arbeitsverweigerung" oder "mangelnde Kooperationsbereitschaft" vorwerfen. (Und wirst dann wohl KEIN Ticket bekommen) haha 

Keine schöne Sache,  vor allem im Wiederholungsfall,  ich war selbst früher Arbeitnehmer und hatte selbst so einen Chef der sich einen Spaß daraus machte seine "untergebenen"  in der Freizeit zu stören.  Mittlerweile bin ich selbst Arbeitgeber und versuche unter anderem, solche Sachen besser zu machen.  Meine Mitarbeiter werden nur im äußersten Notfall aus dem Urlaub geholt.  (solch einen Notfall hat es aber noch nie gegeben)  Auch sonst hat jeder Arbeitnehmer unterschrieben, Kollegen nicht in der Freizeit zu stören und nach 20 Uhr keine WhatsApp Nachrichten oder ähnliches an Kollegen zu senden. Bis auf die Kollegen die persönlich miteinander enger befreundet sind halten sich die meisten daran in dem zumindest belanglose Dünge nicht mehr in den abendstunden stören. Der Erfolg gibt mir recht, die Mitarbeiter sind merklich ausgeglichener und leistungsfähiger,  auch der krankenstand ist vergleichsweise sehr niedrig und man merkt den Mitarbeitern die Freude an der Arbeit an. Sie tragen es in ihr soziales Umfeld und ich genieße auch über die Grenzen unserer Kleinstadt hinaus den Ruf, der beste Arbeitgeber in der Umgebung zu sein.
Wiehhieraauch schon richtig gesagt wurde....  Trauer dem nicht hinterher,  genügend andere Unternehmen in der Umgebung nehmen dich zur Zeit mit offenen Armen auf, schaffen umfelder in denen Arbeit Spaß macht und der Mitarbeiter wieder respektiert wird. Den Mut zur Veränderung musst du nur selbst aufbringen.


wenn ich ehrlich sein soll macht die arbeit schon lange keinen spass mehr.weil es immer heißt entweder du machst oder kündigst oder man bekommt ne Abmahnung drauf gedrückt wegen Arbeitsverweigerung....und das muß man sich als AN gefallen lassen wegen ein bisschen geld was man zum leben brauch....war ja auch schon auf dem amt und hab mir da rat versucht zu holen aber da bekommst du auch nur gesagt du musst dir das gefallen lassen solange du nen festen Arbeitsvertrag hast.hier bei uns in der region gibt es net so viel Möglichkeiten zwecks Einstellung in ner firma.....die meisten Angebote bei uns laufen alle über leih und Zeitarbeitsfirmen oder teilzeitstellen 

0
@Zwergnase2017

.weil es immer heißt entweder du machst oder kündigst oder man bekommt ne Abmahnung

Na dann lass ihn doch mahnen und nimm es mit Freude hin. Sich vom Chef zermürben lassen geht auf DEINE Gesundheit. Ich spreche aus Erfahrung. Ich rate Dir... Mach Deine Arbeit vernünftig, lass Dich in der Freizeit nicht stören und nehme die Drohungen Deines AG mit Freude entgegen. Soll er dich doch kündigen oder Dir ein paar Abmahnungen erteilen, sammel alles was Du schriftlich von Ihm bekommst und nach zwei bis drei Abmahnungen nimmst Du  Dir einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht. Sollte zwischenzeitlich die Kündigung ankommen (leider nicht zu erwarten) um so besser. damit hast Du Anspruch auf Arbeitslosengeld und kannst Dir in aller Ruhe einen besseren Arbeitsplatz suchen. Glaub mir, die gibt es auch in Deiner Region. Wahrscheinlich sogar besser bezahlt und in besserem Arbetsbedingungen.
Auch so kannst du dich initiativ bewerben, aber im Vorstellungsgespräch nie negativ über den Arbeitgeber reden. Alles ist verhalten gut, nur das Verhältnis zwischen Dir und dem AG ist nicht das beste.

1

ruf nochmal an und sag das du doch nicht kannst, ist doch simpel :)

so einfach ist das nicht weil dann wird mir gleich mit ner Abmahnung gedroht zwecks Arbeitsverweigerung

0
@Zwergnase2017

du bist im urlaub da haben die den kürzeren gezogen und fals du gefeuert wirst gibt es immernoch massenhaft  jobs auf der welt also mach dir keine panik :)

3
@blubp

da hast du recht aber ich komm mir trotzdem ein wenig verarscht vor weil es ja heißt die person ist krank. (was ja net mal stimmt.)

das problem bei meinem ag ist gibst du ihm den kleinen finger nimmt er die ganze hand und wenn du nein sagst bist du der dumme und musst mit ner Abmahnung rechnen....zu BR brauchst du auch net gehen weil die fürn AN nichts machen.

0
@blubp

Familienbetrieb....Familie darf und andere Arbeitnehmer gucken blöd.wenn du den Mund auf machst hast du verloren.würde auch nie wieder in so einer Firma (Familienbetrieb) anfangen.

0
@blubp

ums geld geht es mir nicht wirklich.mir geht's um Gleichberechtigung....entweder alle oder keine. 

aber wie gesagt familie darf alles und wehe der kleine Arbeitnehmer kommt und möchte was haben 

0
@Zwergnase2017

wenn der betrieb so dreckig ist und du ne zeit lang ohne ein gehalt auskommen könntest würde ich wie gesagt kündigen.

0
@blubp

genau das ist ja mein problem....ohne geld kann kein mensch leben vor allen wenn man alleine lebt und auf deutsch niemanden mehr hat. und ich will arbeiten....bin jetzt 32 jahre und nach meiner schulzeit war ich wenn es hoch kommt ein halbes jahr zuhause.....

0
@blubp

wenn der betrieb so dreckig ist und du ne zeit lang ohne ein gehalt auskommen könntest würde ich wie gesagt kündigen.

wieso das denn? Das wäre ja nur ein weiterer Sieg für den AG....
Ich würde dem Fragesteller raten seine Arbeit zu machen, seineFreizeit einzuhalten, Abmahnungen in Kauf zu nehmen und auf die Kündigung (die wahrscheinlich eh nicht komt) zu warten.
Wenn der Arbeitgeber dann ein paar mal abmahnt ist der Weg zum Arbeitsgericht frei. Alternativ tuts dann auch die Kündigung des AN auf Grund eines zerütteten Vertrauensverhältnis und damit der weiter bestehende Anspruch auf Arbeitslosengeld. Damit hat der AN genug Zeit sich um einen besseren Arbeitsplatz zu bemühen. Die Zeiten in denen die Leiharbeitsfirmen in der Region des AN ihre Hochkonjunktur als Arbeitsvermittler hatten, dürften wohl auch da vorbei sein. Leiharbeitsfirmen sind zur Zeit mehr Auffangstation für schwerer vermittelbare AN.

0
@Zwergnase2017

Ob Familienbetrieb oder nicht sagt nichts über die unternehmsstrukturen aus und die entscheiden in aller Regel darüber ob die Arbeit Spaß macht und respektiert oder nicht. Ein kleiner Krauter  der in 50 Jahren nicht über 10 Mitarbeiter hinaus kommt wird in 100 Jahren noch genau so vor sich hin wursteln wie heute,  ein strukturiertes Unternehmen wird sich profilieren und expandieren.  Stillstand ist Rückgang das ist so und das bleibt so. Ohne Struktur passieren eben solche Dinge wie in deiner Firma....  Da muss sich was ändern damit sich was ändert, aber darauf kann man nicht warten.

0

Minusstunden bei kranken kollegen?

Hallo ich brauchen Hilfe.

Ein Mitarbeiter hat Nachtschicht. Diese fängt Sonntag abends um 22 Uhr an und endet Freitag morgen um 6 Uhr. Nun ist es so das diese Abteilung die einzigste ist die in 3 Schichten arbeitet also Nacht Schicht hat. Die beiden Kollegen fangen also Sonntag Abend 22 Uhr regulär an nun meldet sich aber der andere Kollege 22.15 am Sonntag Abend erst krank und der eine ist aber schon auf Arbeit und wartet auf seinen Kollegen als er sie Meldung bekommt dass sein Kollege krank ist. Da er aber allein in der firma ist darf er nicht arbeiten und fährt wieder nach Hause. Jetzt ist er in der Spätschicht und hat für den Sonntag minusstunden bekommen. Ist das rechtens? Denn eigendlich kann er ja nicht dafür dass sein Kollege krank ist und dieser sich zu spät krank gemeldet hat.

Danke schön mal für die Antwort

...zur Frage

Arbeitskollegin zufällig immer krank wenn andere Kollegin Urlaub hat. Muss man das hinnehmen?

Hallo Ich arbeite im Büro und vertrete meine Kollegin A, die nur halbtags arbeitet aber einen Bereich vertritt, der viel zu groß für einen Halbtagsjob ist.

Deswegen unterstützt sie Kollegin B, die starke psychische komplexe hat und unser Sorgenkind ist. Details ganz unten wer wissen möchte was sie für eine ist. Solange sie nur wenig Verantwortung trägt läuft es ganz gut.

Es ist aber leider so, dass sie sich nun das dritte mal in Folge krank schreiben lässt wenn zufällig gerade hauptkollegin A in Urlaub ist.

Ich gehe wirklich unter in der Firma, ich muss alleine zwei Kollegen vertreten ich sehe das langsam nicht mehr ein.

Ich bekomme die Überstunden nicht bezahlt. Ich habe mir schon Unterstützung von anderen Kollegen geholt aber es ist immernoch Stress pur Kann man da was machen ?

Ihr Arzt wirft mit krankheitsscheinen nur so um sich.

Ich bin so sauer auf meine Kollegin B

Immer lässt sie mich im stich . Wir haben alle unsere Probleme aber melden uns nicht wegen jedem pups krank

Ich denke ihre Bauchschmerzen und Schwindel was sie empfindet sind psychosomatisch bedingt weil sie in Panik gerät sobald sie ohne Kollegin A auskommen muss

Danke in Voraus für eure Tipps

Infos zur Psycho Kollegin B: Sie ist adoptiert und schon da geht es los. Sie ist einfach komisch und jammert dauernd über ihre Wehwehchen. Sie ist über 40 aber benimmt sich wie ein Kind. Früher ließ sie sich dauernd krank schreiben wenn es ihr zuviel wurde. Mal war das Wetter schuld (mal zu heiß mal zu kalt usw) wodurch ihr schwindelig wird. Ja dafür lass ich mich auch immer gleich ne Woche krank schreiben. Ich denke das ist alles psychosomatisch bedingt. Sie geht auch zum Psychologen aber der hilft wohl nicht viel. Sie hat null Kontakte

...zur Frage

Bin krank,SOLL aber arbeiten?

Ich habe eine Mittelohrentzündung, mit Fieber, husten und allen drum und dran, ich mache eine Ausbildung als Arzthelferin. Ich würde  gestern nach hause geschickt und bin auch direkt zum Arzt und habe eine AU bis Dienstag bekommen, da es mir wirklich sehr schlecht geht! Also habe ich heute bei meiner Praxis angerufen und Bescheid gesagt. Meine Kollegen schien allerdings nicht so begeistert. Gemervt und enttäuschend musste ich mir anhören, dass das Wochenende doch reichen würde und es sicher nicht so schlimm ist. Dann meinte sie noch, "Ja ich bin ja ab nächste Woche im Urlaub du MUSST kommen, wir haben kein Bock unsere Aushilfe zu fragen" (wir haben nämlich eine, falls so eine Situation ist) - die haben denn noch genervt ausgeatmet  und mit einem Knall aufgelegt. Was sagt ihr dazu!!?? MUSS ich echt arbeiten,obwohl ich krank bin? Alles tut weh, warum sollte ich krank Blut abnehmen bzw heulende Menschen am Telefon ertragen, wobei meine Ohren wirklich weh tun.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke mein Chef ist auf der Seite meiner Kollegen, da die eine ja wie gesagt in Urlaub geht.

Ich finde das so gemein von denen. Ich mache das ja nicht aus Spaß!

Also, MUSS ich zur Arbeit oder nicht? Obwohl ich bis Dienstag krankgeschrieben bin?

Ich glaube übrigens noch, dass sie nur wollen dass ich arbeite, da ich immer nachmittags arbeite und meine anderen Kollegen nicht und die nur keine Lust haben bis nachmittags zu arbeiten.

...zur Frage

Wann und wie lange krankmelden ohne Arzt?

Hey :) ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur Gesundheits und Krankenpflegerin. Ich bin in meiner Ausbildung bisher nur 2 mal krankgewesen. Heute hatte ich spätschicht und kurz danach musste ich mich übergeben und Fieber kam gerade noch dazu. Meine Schwester liegt schon seit 2 Tagen mit Grippe im Bett also denk ich kommt das wohl daher. Morgen hätte ich wieder spätschicht, aber wann soll ich mich krankmelden. Ich weiß ja schon dass ich morgen und Samstag zur Frühschicht bestimmt nicht arbeiten kann. Muss ich mich dann auch morgens zur Frühschicht krank melden und kann man sich dann direkt für 2 Tage krank melden, auch wenn man noch nicht beim Arzt war? Sonntag will ich auf jeden Fall wieder arbeiten..

...zur Frage

Kündigung wegen Spätschicht

Kann mich mein Chef kündigen wenn ich ihm sage das ich nur Frühschicht haben will, da meine mutter schwer krank ist. zurzeit arbeiten wir eine Woche früh eine Woche spät. Seit dem 1.7.12 habe ich ein unbefristeter Arbeitsvertrag.

ich bedanke mich im voraus

...zur Frage

wieder krank geworden sollte ich mich krankmelden jetzt da an Ostern alles so unterbesetzt ist?

Es ist wirklich schrecklich meine Tochter schleppt aus dem Kindergarten Alles mögliche an und ich bin wieder krank. Nase läuft Stimme weg Alles tut mir weh!! Vor drei Wochen war ich wg. Agina und Mittelohrentzündung 10 Tage krankmeldet. Jetzt wieder ich habe Panik mich krankmelden zu lassen wie soll ich im Verkauf arbeiten dann noch in einem Kinderfachgeschäft. Ich bin ratlos nun Sie haben mich gestern auch gesehen wie es mir ging rote Nase usw. Kollegen sind heute sehr unterbesetzt. Vielen haben Urlaub das Osterfest Geschäft ist im vollem Gange.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?