werde ich verarscht oder wird mit mir nur gespielt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keine schöne Sache,  vor allem im Wiederholungsfall,  ich war selbst früher Arbeitnehmer und hatte selbst so einen Chef der sich einen Spaß daraus machte seine "untergebenen"  in der Freizeit zu stören.  Mittlerweile bin ich selbst Arbeitgeber und versuche unter anderem, solche Sachen besser zu machen.  Meine Mitarbeiter werden nur im äußersten Notfall aus dem Urlaub geholt.  (solch einen Notfall hat es aber noch nie gegeben)  Auch sonst hat jeder Arbeitnehmer unterschrieben, Kollegen nicht in der Freizeit zu stören und nach 20 Uhr keine WhatsApp Nachrichten oder ähnliches an Kollegen zu senden. Bis auf die Kollegen die persönlich miteinander enger befreundet sind halten sich die meisten daran in dem zumindest belanglose Dünge nicht mehr in den abendstunden stören. Der Erfolg gibt mir recht, die Mitarbeiter sind merklich ausgeglichener und leistungsfähiger,  auch der krankenstand ist vergleichsweise sehr niedrig und man merkt den Mitarbeitern die Freude an der Arbeit an. Sie tragen es in ihr soziales Umfeld und ich genieße auch über die Grenzen unserer Kleinstadt hinaus den Ruf, der beste Arbeitgeber in der Umgebung zu sein.
Wiehhieraauch schon richtig gesagt wurde....  Trauer dem nicht hinterher,  genügend andere Unternehmen in der Umgebung nehmen dich zur Zeit mit offenen Armen auf, schaffen umfelder in denen Arbeit Spaß macht und der Mitarbeiter wieder respektiert wird. Den Mut zur Veränderung musst du nur selbst aufbringen.


Zwergnase2017 04.05.2017, 20:43

wenn ich ehrlich sein soll macht die arbeit schon lange keinen spass mehr.weil es immer heißt entweder du machst oder kündigst oder man bekommt ne Abmahnung drauf gedrückt wegen Arbeitsverweigerung....und das muß man sich als AN gefallen lassen wegen ein bisschen geld was man zum leben brauch....war ja auch schon auf dem amt und hab mir da rat versucht zu holen aber da bekommst du auch nur gesagt du musst dir das gefallen lassen solange du nen festen Arbeitsvertrag hast.hier bei uns in der region gibt es net so viel Möglichkeiten zwecks Einstellung in ner firma.....die meisten Angebote bei uns laufen alle über leih und Zeitarbeitsfirmen oder teilzeitstellen 

0
RudiRatlos67 05.05.2017, 10:03
@Zwergnase2017

.weil es immer heißt entweder du machst oder kündigst oder man bekommt ne Abmahnung

Na dann lass ihn doch mahnen und nimm es mit Freude hin. Sich vom Chef zermürben lassen geht auf DEINE Gesundheit. Ich spreche aus Erfahrung. Ich rate Dir... Mach Deine Arbeit vernünftig, lass Dich in der Freizeit nicht stören und nehme die Drohungen Deines AG mit Freude entgegen. Soll er dich doch kündigen oder Dir ein paar Abmahnungen erteilen, sammel alles was Du schriftlich von Ihm bekommst und nach zwei bis drei Abmahnungen nimmst Du  Dir einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht. Sollte zwischenzeitlich die Kündigung ankommen (leider nicht zu erwarten) um so besser. damit hast Du Anspruch auf Arbeitslosengeld und kannst Dir in aller Ruhe einen besseren Arbeitsplatz suchen. Glaub mir, die gibt es auch in Deiner Region. Wahrscheinlich sogar besser bezahlt und in besserem Arbetsbedingungen.
Auch so kannst du dich initiativ bewerben, aber im Vorstellungsgespräch nie negativ über den Arbeitgeber reden. Alles ist verhalten gut, nur das Verhältnis zwischen Dir und dem AG ist nicht das beste.

1

Natürlich wirst Du verarscht. Aus dem Urlaub kann man nur in extremen Notfällen geholt werden, z.B. wenn das Weiterbestehen der Firma auf dem Spiel steht. Oder wenn Du ein extrem wichtiger Spezialist bist, der nicht so leicht ersetzt werden kann, und für einen unvorhersehbaren Notfall dringend benötigt wird. (zum Beispiel wenn ein Kraftwerk oder eine wichtige Maschine sonst durchbrennt) 

Dass Du ans Telefon gegangen bist ist kein Fehler. Aber Deine Rekation war ein Fehler. 

Ich hätte erstmal so reagiert: "Ist das echt so dringend? Wenn ja, dann komme ich natürlich sofort. Aber ich bin gerade auf den Fiji Inseln, und das Ticket müssen Sie mir dann schon schnell bezahlen!"

Dann kann Dir niemand "Arbeitsverweigerung" oder "mangelnde Kooperationsbereitschaft" vorwerfen. (Und wirst dann wohl KEIN Ticket bekommen) haha 

Was möchtest Du wissen?