Werde Ich noch angenommen bei den ganzen Abbrechen?

5 Antworten

Hallo ririlove1998,

sicher ist es so, dass viele Abbrüche nicht gut aussehen. Wichtig ist aber vor allem, keine Lücken im Lebenslauf zu haben.

In einem möglichen Vorstellungsgespräch müsstest du ggf. gut argumentieren bzw. erklären, wieso du so oft abgebrochen hast, weil sich ein potenzieller Arbeitgeber natürlich überlegt, ob u bei ihm auch aufhören würdest. Aber solange du ordentlcih erklärst, sollte es werden.

Liebe Grüße & tschausen

Hallo,

ob dich ein Arbeitgeber einstellt oder nicht, kann hier niemand sagen. Du musst es ausprobieren und dich bewerben.

Viele Abbrüche im Lebenslauf sind nicht unbedingt positiv und ich kann mir schon vorstellen, dass man aus diesem Grund bei vielen Unternehmen direkt ausgesiebt wird.

Wenn du jetzt erst im ersten Jahr an der PTA-Schule bist, gibt es da keine Möglichkeit für dich noch etwas zu reißen? Zum Beispiel, in dem du dir Nachhilfe suchst und dich durchkämpfst und nicht direkt aufgibst.

Wer so rumeiert wie du, hätte bei mir keine Chance.

Wenn deine privaten Gründe keinen etwas angehen, erspar dir und uns doch einfach auch die Andeutungen. Fakt ist, du fängst Dinge an und bringst sie nicht zu Ende.

Und wegen EINER Note scheitert eine Ausbildung nicht - man kann jede Abschlussprüfung wiederholen, sogar, wenn man nicht mehr im Betrieb oder auf der Berufsschule ist.

Wenn du in den Einzelhandel willst, fang doch einfach direkt an zu arbeiten.

Die Prüfungen sind nicht besonders schwierig und können auch extern (=ohne Ausbildung) abgelegt werden. Den Verkäufer darfst du nach 3 Jahren Berufserfahrung machen, den Einzelhändler nach 4,5. Und wenn du schon eine kaufmännische Ausbildung (fast) abgeschlossen hast, lässt sich davon vermutlich auch was anrechnen. (Deine IHK informiert dich gerne)

Vorteile für den AG: er muss sich nicht so viel um dich kümmern, es gibt einen normalen Arbeitsvertrag mit normalen Arbeitszeiten, Urlaubsansprüchen und Kündigungsregelungen

Vorteile für dich: "richtiges" Gehalt (mindestens Mindestlohn), "learning by doing", du kannst dir den Theoretischen/ "schulischen" Teil selbst einteilen, weitere Jobwechsel lassen sich ggf. einfacher erklären, weil sie keine "Abbrüche" sind, Arbeitszeiten in verschiedenen Unternehmen können zusammengerechnet werden usw.

Du hast geagt du hast eine kaufmännische Ausbildung bereits verhauen. In wie weit bist du dir sicher das die neue Kaufmännische nicht das selbe Problem hat?

Macht dir PTA keinen spaß oder liegt es "nur " daran das es anspruchsvoll ist?

Persönlich würde ich, wenn es nur am anspruchsvoll liegt versuchen da defiziete aufzuholen und es durch zu ziehen.

Jeder bruch ist blöd. Und wenn ich das richtig sehe wäre das dann dein 3. ?

Da wird sich jeder fragen ob du nicht langsam mal weißt was du willst. Bist du dir denn sicher das Kauffrau im Einzelhandel (es gibt keine Garantie das es bei Rossman was wird, ggf musst du nen anderen Betrieb wählen) wirklich das ist was du willst? Sonst stehst du nächstes Jahr wieder da.

Also Spaß machte es aber das ist echt schwer

0
@ririlove1998

Warum willst du es dann aufgeben ohne es wenigstens mal mit Nachhilfe usw. zu versuchen? Rede doch mal mit deinen Lehrers was die Empfehlen würden. Die haben sicher alle schon mehr als einen Schüler gehabt denen das ein oder andere fach schwer fällt.

0
@dieLuka

Ich habe einen Lehrer der absolut schlecht erklärt und die Wörter nicht mal selber aussprechen kann und er benutzt alles aus dem Internet. Wir werden am Montag eine Klausur schreiben über 2 große Themen und ich weiß das ich es nicht schaffen werde in 4 Tage weil das ca. 50 Seiten sind die ich lernen muss aber sonst geht es alles noch und ich weiß jetzt sagst du bestimmt redet mit ihm usw. hab ich versucht er ändert es nicht und ich kann nicht das ganze Jahr wiederholen weil ich dafür Geld bezahle und es zu teuer wird ist eine privat Schule

0
@ririlove1998

Du kannst den lehrstil des lehrers nicht ändern. Aber du hast doch mitschüler. Könnt ihr nicht gruppen Skype videochats aufmachen um das durch zu sprechen?

PTA gibt es doch sicher nicht nur an privatschulen kannst du ggf auf was staatliches wechseln?

0
@dieLuka

Ja das stimmt auch wiederum ich schau mal hab jetzt eine Klausur zurückbekommen und die war gut deswegen werde ich jetzt einfach durchziehen und nach vorne schauen

1

Keine Lücken schön und gut. Aber wenn dein Lebenslauf nur mit Abbrüchen gespickt ist machts das nicht besser.

Ich hab selbst zwei abgebrochene Ausbildungen gehabt und musste mich jedes Mal erklären warum, wieso, weshalb.

Wenn du das nicht gut erklären kannst, dann seh ich schwarz. Warum sollte dein neuer Ausbilder dir auch glauben, dass du ausgerechnet seine Ausbildung durchstehen solltest?

Was möchtest Du wissen?