Werde ich mit 17 noch wachsen , bin 170 klein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo problems99

Nimm's nicht tragisch. Ich war auch immer der Kleinste in der Klasse. Als dann im Geschichtsunterricht die Rede von Pippin, dem Kurzen, war, hatte ich meinen neuen Spitznamen weg und hieß nur noch Pippin. Das hat mich anfangs etwas geärgert, später habe ich mich daran gewöhnt und heute bin ich stolz darauf. Pippin war immerhin so eine Art Frankenfürst. In meinen besten Zeiten hatte ich übrigens 1,63m, jetzt mit 84 Jahren habe ich noch 1,59m, bin aber kerngesund. "Klein, aber zäh!"

Bei Hunden weiß man, dass die kleinen Rassen eine deutlich höhere Lebenserwartung haben als die großen Rassen. Beim Menschen scheint das auch so ähnlich zu sein, jedenfalls sind von meinen früheren Klassenkameraden leider schon viele und gerade die größeren verstorben, so dass es gar keine Klassentreffen mehr gibt.

Lass dich nicht zu Experimenten mit irgendwelchen Wachstumshormonen verführen. Selbst, wenn sie etwas bewirken könnten (in deinem Alter eher unwahrscheinlich), so könnten sie auch den Grundstein für spätere Krebserkrankungen legen.

Also Kopf hoch! Aufrechte Haltung macht auch schon ein paar Zentimeter größer. Und in einigen Jahren wirst du so viel Selbstbewusstsein erworben haben, dass dich deine Körpergröße gar nicht mehr interessiert. Du wirst dann nach deinem Können und nach deinem Verhalten zu Angehörigen und Arbeitskollegen beurteilt und eben nicht nach der Körpergröße. Ein Kollege hat mich während meiner Berufstätigkeit einmal den "großen Meister mit den kleinen Abmessungen" genannt. Das hat mir - ich gebe es zu - recht gut getan. 

Es grüßt HEWKLDOe.

In der Regel ist das Wachstum erst mit 21 abgeschlossen. Wie groß sind denn deine Eltern? In der Medizin gibts Formeln, um die zu erwartende Endgröße der Kinder anhand der Größen der Eltern zu berechnen. Aber das sind nur Anhaltswerte, keine Garantie.

Quelle des Screenshots: Willi wills Wissen.Weil hier die Formel gut erklärt sind - (Gesundheit, Kinder, Gesundheit und Medizin)

Hab mal eine Frage. Man „schrumpft“ doch mit dem Alter. Mein Vater ist mittlerweile 50 Jahre alt und er meinte mir das er früher ein Tick größer war. Das selbe wie bei meiner Mutter. Mein Vater z.b ist heute 171cm und er hat mir gesagt  früher war er 174cm. Welches ist denn jetzt richtig ? Verstehst du was ich meine ?

0

Ja man kann tatsächlich ein paar cm Größe verlieren im "Alter". Deine Eltern sind ja noch nicht wirklich alt ;)
Nimm am besten die jetzige Größe, dann bist du am Ende nicht so enttäuscht. Ich habs nicht nachgerechnet, aber dein Papa ist ja auch kein Riese, die Chance, dass du größer wirst als er ist also sehe gering.
Aber meiner Meinung nach ist 1,70m nicht klein. Und die Körpergröße auch nicht so wichtig.

0

Du kannst noch nen Wachstumsschub mit 18 haben, so ca. 4-10 cm...

Großteil davon Genetik oder du kannst es auch beeinflussen durch Protein und Calcium reiche Nahrung.

Was auch helfen sind Fette(ungesättigte) und Vitamin D und A

Vielleicht wächst Du noch ein bisschen. Stell Dich aber eher darauf ein klein zu bleiben.

Rein vom Alter her kannst du noch etwas Wachsen aber ich würde mich mit der Größe anfreunden, 170 ist jetzt wirklich nicht schlimm, was soll einer sagen der 160 oder 150 ist?

Können wir night vorhersagen. Wohl nicht mehr all zu viel, aber ein groder Schub ist auch nicht auszuschließen.

es besteht noch Hoffnung. Männer können bis zum 21. wachsen.

Was möchtest Du wissen?