Werde ich mich bei der Praktischen Prüfung konzentrieren können?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei mir war es auch so, dass die letzten Fahrstunden vor der Prüfung total schlecht verliefen. Fehler, die ich nie zuvor gemacht habe etc.

Selbst die Fahrt zur Dekra war noch sehr fehlerhaft (bin jemanden zu nahe bei der Autobahnauffahrt aufgefahren).

Bei der Prüfung dagegen lief plötzlich alles glatt. Es wurden mir einige böse "Fallen" gestellt, auf die ich bei einer normalen Fahrstunde evtl. zum Teil reingefallen wäre. Ich fuhr auch viel vorausschauender. Mein Fahrlehrer sagte anschließend, die Fahrt wäre besser gewesen als jede normale Fahrstunde bevor. Einparken, Autobahn, Umkehren/Wenden, etc. Beim Parken und Umkehren/Wenden sagte die Prüferin sogar, dass ich der erste an dem Tag war, der es überhaupt fehlerfrei geschafft hatte.

Will sagen, unter Druck entwickelt man plötzlich einen 6. Sinn. Also ziehe es ganz entspannt durch. Viel Erfolg :-)


Mylucy 26.07.2016, 16:33

Danke, ich wette bei mir wird das selbe gemacht, das die versuchen mich in Straßen zu schicken in die man net reinfahren darf. Aber hatte auch heute eine Situation wo der Fahrlehrer vergessen hatte das rechts ein Verkehrsberuhigter Bereich ist, und er voll in die Bremse ging weil er vergessen hat das es kein rechts vor links dort gibt. Und mir war es halt aufgefallen, denke also das ich es mit einer menge Glück vllt doch schaffe. 

0
Alfco 27.07.2016, 15:23
@Mylucy

Klar wird schon. Genau was du geschrieben hast (in Straßen schicken wo man nicht rein darf) kam in der Prüfung vor. Bzw man durfte von der Position wo ich war nicht in die Straße einbiegen (Zeichen 214). Von den anderen beiden Richtungen schon. Hatte aber gerade noch rechtzeitig das Schild gesehen. Hatte nämlich schon den Blinker gesetzt und hab ihn schnell wieder aus gemacht ;-).

0

Hey, mach dich nicht verrückt, das wird schon!

Und selbst wenn du durchfällst: So what? Dann klappt es eben beim nächsten mal!

Eventuell kannst du dich mit deinem Fahrlehrer absprechen, dass ihr vorher nochmal ne Fahrstunde macht und dann direkt zur Prüfung weiter. Hat mir sehr geholfen, war nämlich auch etwas nervös... aber als ich dann vor der Fahrschule im Auto saß, war's besser... dann bin ich zum TÜV gelotst worden und alles war echt easy, keine Nervosität mehr. 

Mylucy 31.07.2016, 08:28

Habs Geschafft, hatte vorher nochmal ne 90min fahrt und war dann etwas ruhiger :-) 

1

Was möchtest Du wissen?