Werde ich mal einen guten Ausbildungsplatz finden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das wird nirgendwo eingetragen und höchstens für die Justiz sichtbar.

Also chill mal etwas mehr. Du hast dir deine Zukunft nicht versaut. Solltest aber in Zukunft Abstand davon nehmen Leuten die Fresse zu polieren, auch wenn manche es in manchen Situationen durchaus verdienen.

Angst ist Schwachsinn. Angst wird befeuert durch Nicht-Wissen bzw. einen Mangel an Informationen oder Optionen. Gegen beides kann man was tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin sicher, du wirst du Chance bekommen zu beweisen wie du wirklich bist. Du bist jetzt schließlich nicht gefährlich und musst zu jedem 2 Meter abstand halten, nicht? Hab ein bisschen vertrauen in dich selbst. Trete anständig und optimistisch auf, dann wird das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Führungszeugnis erscheinen gar keine Sozialstunden, die als Auflage im Sinne von § 13 Abs. 2 Nr. 2 JGG erteilt werden. Außerdem werden Eintragungen im Führungszeugnis nach einer gewissen Zeit gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge wenn das das Einzige war und bleibt. Man lernt ja aus Fehlern.

Ob du mal einen guten Ausbildungsplatz finden wirst hängt maßgeblich davon ab, mit welchen Noten du deinen Schulabschluss hinlegst und ob du für den angestrebten Beruf geeignet bist 

Wenn es dann bei dir soweit ist, dass du dich bewirbst, dann kommt es außerdem auf deine gute Bewerbung an und darauf, besser als die Mitbewerber zu sein. Manchmal bekommen auch Leute Absagen, die echt gut sind....aber einer eben noch besser gefiel. Dann muss man sich halt weiter bewerben 

Also: schau nach vorn und Kopf hoch!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hättest du dir vorher überlegen sollen.

Aber im Führungszeugnis erscheint das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Arbeitgeber wird das jemals erfahren. Es sei denn du bewirbst dich bei der Polizei oder Justiz. 

Das zählt nicht als Vorstrafe, und wird auch nicht ins Führungszeugnis aufgenommen. Wenn du es keinem erzählst, kommt es nicht raus. 

Also mach dir keine Sorgen. Das wird dir keine Steine in den Weg legen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ganz allein von deinen schulischen Leistungen und davon wie du dich präsentierst ab. Deine Straftat war zwar kak aber das interessiert niemanden wo du dich bewirbst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Akte wird später gesperrt werden und damit hätte dann nur noch ein Anwalt oder ein Richter zugriff darauf.Vieleicht noch die Polizei oder der Zoll.

Kümmere dich einfach um deine Noten und du wirst eine Ausbildung finden wen du einen guten Schulabschluß hast,. Nur mache nichts strafbares mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade ist großer Fachkräfte Mangel. Die nehmen fast jeden. Lass dir nichts mehr zu schulden kommen und alles wird gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?