Werde ich jetzt von Schule geschmissen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo,

in meiner Schule gab es damals für einen Schüler einen Schulverweis, weil er einen anderen aus dem Fenster im dritten Stock gehalten hatte. Er war eigentlich ein netter Kerl - nur schlug er manchmal etwas über die Stränge. Jedenfalls mußte er die Schule verlassen, obwohl er es nicht böse gemeint hatte - er hatte wohl gedacht, daß der, der aus dem Fenster gehalten wurde, dies genauso lustig fand wie er selbst - und obwohl sein Vater Lehrer an dieser Schule war. Deine Pfefferspray-Aktion ist dagegen jedenfalls direkt harmlos. Was wäre aber, wenn jemandes Augen verätzt worden wären

Solltest Du vorher noch nicht unangenehm aufgefallen sein, kann Dich dieser Umstand retten, wenn Du aufrichtige Reue zeigst und Dich bei den betreffenden Schülern und ihren Eltern in aller Form entschuldigst. Auf jeden Fall wärst Du angezählt und könntest bei einem weiteren Verstoß gegen die Schulordnung kaum noch mit Wohlwollen retten. Also reiß Dich am Riemen und benimm Dich in Zukunft.

Viel Glück.

Willy

Da Pfeffersprays in Deutschland nur zur Tierabwehr legal sind und nicht davon auszugehen ist, dass Du Dich auf dem Schulhof gegen Tiere wehren musst und Du vermutlich auch nicht in einer Notwehrsituation warst, kann der Einsatz des Pfeffersprays schon rein von Gesetz wegen geahndet werden. Unabhängig davon, ob und ggf. wie die Schule Dich bestraft. Sollte auf dem Pfefferspray der Aufdruck "Zur Tierabwehr" (o.ä.) fehlen, zählt es im Übrigen als Waffe, was die Sachlage verschärfen dürfte.

Du siehst also, es war keine Bagatelle. Ob die Schule Dich exen wird, kann ich nicht sagen. Aber eine Verwarnung gibt es mindestens.

http://www.pfefferspray-kaufen.net/ist-pfefferspray-legal/

Hallo,

war aber schon ein ganz schöner Blödsinn und Pfefferspray ist unwahrscheinlich schmerzhaft für die Augen und kann sie auch schädigen.

Hirn vorher einschalten, ehrlich, wie kommt man auf so eine Idee?

Wenn sonst noch nichts vorgefallen ist, was ich hoffe, dann wird eine Konferenz entscheiden, wie weiter vorgegangen wird. An einen Schulausschluss glaube ich jetzt nicht, aber unter Vorbehalt.

Du kannst es jetzt nur auf dich zukommen lassen.

Liebe Grüße

Pfefferspray ist keine Waffe und das Versprühen an sich ist auch keine Straftat - Du hast ja hoffentlich auf niemanden gezielt. Es handelt sich so um einen Verstoß gegen die Schulordnung (wenn da etwas entsprechendes verboten ist). Leg Dir mal eine gute Begründung zu recht, warum Du Pfefferspray dabei hattest und damit herumgesprüht hast. Von der Schule wirst Du deshalb sicher nicht geworfen. Einsicht zeigen, dass es keine gute Idee war, wäre trotzdem hilfreich.

Wenn du schon vorher Dinge angestellt hast, kann es sein, daß ein Schulverweis kommt. Oder Ausschluß vom Unterricht.

Das sinnlose Herumsprühen von Pfefferspray gilt als Körperverletzung

Wenn es das erste Mal war, wohl nicht. Aber was machst du mit Pfefferspray in der Schule ? Und es darf auf Menschen überhaupt nicht angewandt werden. Es wird wohl ein ernstes  Gespräch  mit deinen Eltern geben.

Wenn Du Glück hast nur eine saftige Standpauke. Wenn Du schon öfters auffällig geworden bist, dann gibt es einen Schulverweis bis zu mehreren Wochen. 

Nutz245 12.11.2015, 11:14

nein das war das erste mal das ich aufgefallen bin

0

Vermutlich nicht.

Aber das hängt maßgeblich von deiner Vorbelastung ab. Du kannst dich auf jeden Fall auf Ordnungsmaßnahmen gefasst machen und darauf, dass du nun bei deinen Lehrern denkwürdig mies angesehen bist.

Wenn du strafmündig bist, kann es auch sein, dass dich die Eltern der 5./6.-Klässler wegen Körperverletzung anzeigen und strafrechtlich verfolgen lassen. Ich würde das z.B. alleine schon aus Erziehungsgründen tun.

Pfefferspray? Ist eine Straftat und ggf schwere Körperverletzung. Das wird noch ernste Konsequenzen haben.

Huhu,

das ist abhängig vom Wohlwollen deiner Schule und deinem Einsehen - und wahrscheinlich wie gut sich deine Eltern winden können. :/

Was ich mich frage: Was willst du denn? Möchtest du von der Schule fliegen? Wenn du schon mehrmals aufgefallen bist, hat das ja einen Grund oder?

Liebe Grüße,

Mia

Nutz245 12.11.2015, 11:19

Wie gesagt das war nicht extra einmal kurz in die luft gesprüht und da haben paar leute was mitgekriegt aber ich würde auf garkeinen fall extra machen und vorher aufgefallen bin ich auch nicht

0
MiaAbel 12.11.2015, 11:35
@Nutz245

Oh huch, ich hatte drüber gescrollt und statt "nein das war das erste mal das ich aufgefallen bin" da ein "nicht" gelesen. Dann hoffe ich, dass du ruhig erklären kannst, dass du das nie wieder machst und es eine jugendliche Dummheit war. *Däumchen drück*

2

Ehrlich gesagt kann ich das nur hoffen.
Waffen jeglicher Art sind in Schulen verboten und das aus guten Gründen.

Es wäre mehr als richtig Dich der Schule zu verweisen.

Girschdien 12.11.2015, 11:19

Pfefferspray ist nicht zwingend als Waffe einzustufen. Ist der Vermerk "Zur Tierabwehr" auf dem Spray angebracht, gilt es nicht als Waffe.

0
apophis 12.11.2015, 11:49
@Girschdien

Es gibt extra Spray für Tiere, Bärenspray zum Beispiel. Das ist weitaus schlimmer als Pfefferspray und eben für Tiere gedacht.

Im Fall einer Schule sind allerdings beide Arten als Waffe einzustufen, ebenso wie ein Kartoffelschälmesser und eine Eisenstange.
Es gibt mehr Waffen als das was offiziell als "Waffe" deklariert wird.

Beispielsweise gibt es auch eine Taser-Jacke, wie der Name schon sagt ein Taser, der den Außenbereich der Jacke abdeckt.
Diese ist zum Schutz da und nicht als Waffe deklariert. In Schulen darfst Du die dennoch nicht mitnehmen.

0
ES1956 12.11.2015, 13:45
@apophis

Du bringst hier WaffG, Strafrecht und Hausrecht durcheinander.

0
apophis 12.11.2015, 13:59
@ES1956

Nein, da ich keines der beiden Gesetze genannt habe.
Ich habe geschrieben was an Schulen verboten ist. :)
Dass es ebenfalls Spays für Tiere gibt, hast Du als erstes erwähnt, welches ich abgegrenzt habe.

Du kannst alternativ ja mal in Deiner Schule (oder ehemaligen) nachfragen, ob man Pfefferspray, Bärenspray oder eine Eisenstange mit in die Schule bringen darf. :)

Die Eisenstange wird den größten "Streitfall" darstellen.

0

Warum hast du den gesprüht. Wenn dich jemand geschlagen hat ist es ok, dann darfst du dich wehren und wenn dann andere davon was abkriegen ist das egal. Wenn du es extra einfach aus Spaß gesprüht hast kannst du von der Schule geschossen werden.

die Frage ist, was noch so alles auf deinem Konto steht :) ich glaube nicht, dass du heute zum ersten Mal "auffällig" warst..

es gibt auch andere Möglichkeiten :)

Wenn du Pech hast! Hattest du vorher schon Klassenkonferenzen?

Schwer zu sagen, kann sein dass du nur Strafe bekommst.

Nutz245 12.11.2015, 11:13

wie meinst du das

0

Was möchtest Du wissen?