Werde ich jetzt nicht nach Amerika reisen können (Islam)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

  1. Ist Trump ein normaler Bürger der USA, der derzeit auch nicht mehr zu melden hat, als John Doe aus der Bronx
  2. Ist mir neu, dass die Religionszugehörigkeit im Pass steht

hab nen türkischen pass bzw Ausweis da steht des :)

0
@thisgirl0

In einem türkischen Pass steht die Konfession nicht drinnen. Kannst du eigentlich lesen?

0

Ja, braucht sie. Ob sie es bekommt hängt von anderen Voraussetzungen ab, nicht von der Religionszugehörigkeit.
Religionsfreiheit ist in den USA ein hohes Gut. Auch ein Herr Trump ändert daran nichts, weder als Mr. Präsident noch als Mr. Trump.

1

@josef aber im Ausweis. nicht reden wenn man keine Ahnung hat

0
@thisgirl0

Du reist aber nicht mit deinem Ausweis, sondern mit deinem Reisepass. Und da steht die Konfession nicht drin.

0

Ich gehe mal davon aus, dass es für dich keine Schwierigkeiten derzeit gibt, in die USA zu reisen. Trump ist inzwischen Präsident und laut seiner Aussagen will er offenbar Einreisende die Moslems sind, nicht gerne sehen. Um das zu verhindern, müssten neue Gesetze geschaffen werden, die Moslems einen Einreise verbieten oder erschweren. Zudem müsste so ein Gesetzesentwurf erst vom US Kongress abgesegnet werden und ob dieser zustimmt, ist eine andere Frage. Trump kann nicht nach Willkür entscheiden. Die USA ist eine Demokratie. Einen Alleinherrscher der alles bestimmt, wie das in der Türkei durch Erdogan angestrebt wird, den gibt es in den USA nicht. Die lauthalsen Verkündungen des Herrn Trump darf man nicht so ernst nehmen. Ich habe als Deutscher am New Yorker Kennedy Flughafen auch erlebt, dass man von dunkelhäutigen Kontrollbeamten sehr barsch angegangen wurde. Da hiess es in sehr barschem Ton, US Bürger durch diesen Zugang, Ausländer durch den anderen Zugang.  Freundlichkeit oder Welcome sieht anders aus !

 

Natürlich kannst du das, zum einen weil noch Trump nicht Präsident ist zum einen weil es noch keinen Gesetzentwurf gibt und zum anderen noch weil es unwahrscheinlich ist dass ein derartiges Gesetz durch die ganzen Instanzen kommt

Welche Staatsangehörigkeit hast du denn?

Ja kannst du, Trump würde es eh nicht schaffen, dass ist von der amerikanischen Verfassung her eh verfassungswidrig

Es kann sein dass sich die Hürden für die Einreise in die USA für Menschen aus dem islamischen Raum bald radikal verändern werden egal wer President wird. Es ist nicht Trump oder Clinton,  sondern die Amerikaner als Volk sind vom Islam als aggressive Religion enttäuscht und sind die Feindseligkeiten im eigenen Land leid. Das wird dich auch betreffen. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren aber irgendwo muss man ja anfangen.

Aber was wenn ich nicht wie so eine Muslima ausschaue? Also freizügig bin etc? Traurig dass ich das hier so schreibe (Wein Rassismus pur) aber vllt würden die mich ja so nehmen xD

0

In meinem Pass steht das ich Muslima bin also den Islam angehöre (bin aber mittlerweile Atheist, weiß aber keiner)

dann teile es den USA Sicherheitsbehörden mit

& kleide Dich sehr "westlich" ( mit Kleidung "sparsam" umgehen & höre Techno-Musik oder gehe als Goth hin

Habe Schweinefleisch & (geringe Mengen) Alkohol ( am besten Whisky ) dabei

ggf. eine "Gay-Pride" Regenbogen-Fahne dabei haben

und trump (ich denke mal auch andere Politiker) will/wollen ja keine
Muslimas in ihrem Land, heißt das also dass ich nicht mehr nach Amerika
fliegen kann?

die Amis haben Muslim Panik & Hass auf Muslims seit dem 9/11 False-Flag 2001 

Edit:

hab nen türkischen pass bzw Ausweis da steht des :)

Wenn du Deutsche Staatsbürgerschaft hast besorge dir einen deutschen Pass

0

noch ist Trump ja nicht Präsident und wird es hoffentlich auch nie werden,

es leben ja  schon 1,2 Mio Muslime in den USA 

es leben ja  schon 1,2 Mio Muslime in den USA

USA ~319 Millionen Menschen =

= 0,37 %

0

Im Moment kannst du da noch hin. Aber wenn Trump endlich Obama ablöst könnte es schwer werden. Da wird es dir wahrscheinlich auch nicht helfen, das du Atheist bist. Da du Türkin bist, wird man dich für einen Moslem halten. Und Moslems sind nun mal z Zt nirgendwo besonders wilkommen. Ausser in ihren eigenen Ländern.

Nein. Wenn es z.B. um Asyl geht noch nicht mal dort - siehe Saudi-Arabien.

LG

1

Was möchtest Du wissen?