Werde ich durch diese Ernährungsweiße eher mukseln aufbauen oder eher fett ansetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun ab einem gewissen Proteinanteil, der für die meisten irgendwo zwischen 0,8g und 1,2g pro Kilo Körpergewicht liegen wird und einem moderaten Kalorienüberschuss kann mittels ausreichend intensiven Trainings Muskulatur aufgebaut werden.

Ist der Kalorienüberschuss deutlich höher als benötigte Energie, so wird die überschüssige Energie halt in Form von Körperfett gespeichert.

Normal nehmen wir ohne drauf zu achten mehr als genug Protein zu uns. Ich hab es nun nicht ausgerechnet, dafür fehlen auch Grammangaben usw. aber bei der Menge an Fastfood und Süßkram stellt sich die Frage ob du wirklich an ausreichend Protein kommst.

Aus ernährungstechnischer Sicht futterst du nur Müll. Viele schnelle Kohlenhydratquellen, die den Insulinspiegel schnell ansteigen lassen, genauso schnell abfallen lassen, dadurch Hunger erzeugen ergänzend mit einer gewissen Trägheit die das Training auch nicht unbedingt unterstützt.

Kreatin und BCAA sind für dich mehr als sinnlos, das sind Nahrungsergänzungsmittel die für relativ spezielle Ziele einen Sinn machen können, für dich ist es in dem Fall nur Geldverschwendung. Was du brauchst ist eine vernünftige Ernährung.

Statt Kinder Countrys und Buenos sollten als Kohlenhydratquellen eher Sachen wie Haferflocken, Reis, Gemüse und Beeren auf den Plan stehen. Eine Hand voll Obst schadet sicher auch nicht.

Und statt Gyros, Frikadellen und Chicken Nuggets sind ein schönes Steak, Hähnchen, Pute, Fisch und Ei-Speisen wahrscheinlich passender. Die dir neben Protein auch etwas Fett liefern, da darf es dann auch mal ein fettiger Fisch wie Lachs sein.

Milchprodukte sind natürlich auch ok für den, der sie verträgt. Das alles ist natürlich nicht in Stein gemeißelt, ein wenig Abwechslung schadet nie und mal sündigen darf man sicher auch. Den Grundstock sollte jedoch eine solide und halbwegs cleane Ernährung bilden, sofern man mittels der Ernährung den Aufbau und das Training unterstützen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit einer eiweißreichen Ernährung sowohl ab- als auch zunehmen. Es ist im Grunde völlig egal WAS du isst! Entscheidend für Gewichtsabnahme oder -zunahme ist einzig und allein deine Kalorienzufuhr.

Isst du mehr als du verbrennst, nimmst du zu.
Isst du weniger als du verbrennst, nimmst du ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit einem Arzt über Deine Ernährungsweise sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?