Werde ich ausgenutzt,mh? Hiilfe!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mal eine Frage, "wieso" machst du das Praktikum? Also ist es im Rahmen der FOS, etc.? Oder für ein FÖJ/FSJ?

Allgemein kann man sagen, Praktikanten werden nicht bezahlt und müssen sich an die Öffnungszeiten der Einrichtung halten. Wenn ich mir deine 128 Stunden anschaue würde ich behaupten, hast du eine ganz normale 40 Stunden Woche und hast halt pro Woche zwei Überstunden. Dass du an drei Tagen je 1-2 Stunden mehr arbeitest als üblich wird ja durch die kürzeren Arbeitszeiten am Dienstag ausgeglichen - zumindest fast.

Und wie immer gilt: wenn dir etwas nicht passt, musst du selbst entscheiden, was du machst. Damit meine ich: wenn dir das zu viel Arbeit ist, dann wechsel den Betrieb oder sprich mit dem Praktikumsbetreuer in der Grundschule. Eine Kündigung sollte halt auch immer nur die letzte Option sein, da es nicht gut aussieht, wenn man permanent wo anders sein Praktikum absolviert.

Natürlich nutzen die dich aus. Fragt sich, ob du einen anderen Praktikumsplatz findest.

Nein. Man ist nicht verpflichtet einem Praktikanten Geld auszuzahlen. Ich hab bei meinem Praktikum auch kein Geld bekommen. Ein Praktikum ist keine feste Arbeitsstelle.

Timerocker222 08.09.2014, 13:46

aber 9-10 stunden ... das finde ich extrem viel und ich mache meistens mehr, als die die da nur auf einer 400€ basis arbeiten..

0
Kraven 08.09.2014, 13:55
@Timerocker222

Das ist ja schön und gut, dazu bist du aber auch nicht verpflichtet.

0

Ja, die nutzen dich aus. Ich würde nie ein unbezahltes Praktikum machen.

Was möchtest Du wissen?