Werde ich angezeigt? Und wenn ja was erwartet mich? Urkundenfälschung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die periodische Fahrzeugüberwachung (Hauptuntersuchung) ist eine Aufgabe des Staates, bzw da es Landesrecht ist, die Aufgabe des Bundeslandes.

Die Bundesländer delegieren diese "hoheitliche Tätigkeit" an die Überwachungsorganisationen.

Die HU ist also eine hoheitliche Tätigkeit, die der Prüfingenieur stellvertretend für den Staat durchführt.

Der Prüfbericht ist demnach eine Urkunde über eine amtliche Untersuchung.

Die Manipulation dieser Urkunde ist eine Urkundenfälschung.

Was zum Teufel hat der TÜV Ort mit irgendwas zu tun??? Wenn er einen TüV stempel hat, ist das doch völlig egal wo der geprüft wurde. Verstehe den Sinn deiner Frage überhaupt nicht. Auch verstehe ich nicht, warum man den Ort verschleiert? Was hast du denn illegales DEINER Meinung nach getan? Oder besser gefragt, warum hast du den Ort verschleiert?

E46coupedriver 03.07.2017, 13:01

Der TÜV Ort hat mit dem technischen Zustand des Fahrzeug natürlich nichts zu tun 

Wie ich bereits geschrieben habe 

Ich habe für einen Bekannten das Fahrzeug TÜV fertig gemacht und dann den Wagen 50km entfernt zum TÜV gebracht 

Das war so mit dem bekannten nicht abgesprochen und damit es nicht auffällt das ich den Wagen viel bewegt habe, habe ich einen anderen prüf Ort draufgeklebt. Das findet die Werkstatt natürlich nicht so witzig das ich deren Namen "missbraucht" habe. Jetzt meine Frage wie es rein rechtlich aussieht 🙈

Eventuell hat es sich auch schon mit der Entschuldigung erledigt das weis ich natürlich nicht, die Werkstatt möchte sich bei mir melden wie es jetzt weiter geht 

0

Was möchtest Du wissen?