WERDE GEMOBBT! ;(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hey Schätzele ......sprich mit deinen Eltern darüber, ich glaube die können dan zum Schuldirektor gehen und es besprechen....vielleicht wäre ein schulwechsel gut,dann kannst du neue Freunde finden......ansonsten lass dich von denen die dich mobben nicht ärgern,mach so als ob es dir egal wäre.......beachte die garnicht......dann haben sie keinen Spass mehr wenn sie dich ärgern.........wenn du mutig bist könntest du direkt den Anfürer vor allen andern ansprechen .....er soll mal ein paar Gründe nennen warum er dich mobbt, sokannst duihn bloßstellen........ich wünsche dir alles liebe und spreche mit deinen Eltern darüber,es ist echt wichtig

mrstimmbruch 09.07.2011, 15:38

danke für deine antwort, ich werde jetzt versuchen zu ignorienen! (:

0
mrstimmbruch 09.07.2011, 15:38

danke für deine antwort, ich werde jetzt versuchen zu ignorienen! (:

0
jolly71 09.07.2011, 15:42
@mrstimmbruch

das ist immer am besten,einfach nicht beachten,dann verlieren sie ihren Spass am mobben......Kopf hoch, drücke dich .....und vielen Dank für den Stern

0
gentleknight 09.07.2011, 15:41

Das hat vielleicht zu Deiner und meiner Schulzeit noch funktioniert, aber das Pack heute tickt da leider anders. Die brauchen keine Gründe mehr, und demnach ist ihnen die Einsicht, eigentlich gar keinen Grund zu haben, piepsegal. Auch Flucht halte ich nur bedingt für eine sinnvolle Methode - diese halbstarken debilen Deppen gibt es an jeder Schule, und die riechen die Schwachen mit ihren Fehlern und Schwächen und Angriffsflächen auf Meilen. Die alte Schule hilft heute nichts mehr. Heute muss man, um etwas zu erreichen, ganz schnell erwachsen werden. Leider. Und das bedeutet auch den offiziellen Weg zu gehen, denn nur der tut wirklich weh. Außerdem: Nichts ist geiler für das eigene Ego, wenn der Typ an der Spitze der Hierarchie von seinem Thron steigt und in Deinem Namen mal kräftig in den Hintern tritt.

0
jolly71 09.07.2011, 18:22
@gentleknight

man kann sich manchmal wundern ,welch eine Erlösung für den gemobbten Schüler ist wenn er die Schule wechselt und sich neue Freunde findet,was ja für die Entwicklung und Pyche sehr wichtig ist.......die Psyche leidet am meisten darunter wenn man gemobbt wird und so kann sie wieder aufgebaut werden....Psychische Schmerzen sind auserdem schlimmer wie körperliche Schmerzen........... und das auch zu jetzigen Zeit

0

Mobbing an Schulen ist - anders als noch vor 10 Jahren - inzwischen ein Thema das sehr ernst genommen wird, und weitreichende Konsequenzen haben kann, sowohl für Schüler wie auch für die Lehrerschaft, wenn sie sich nicht im Rahmen eines gewissen Verhaltenskodex der Sache annimmt. Man wäre erstaunt was auf die Lehrer an Konsequenzen zukommen kann ...

Leider muss man sagen, dass man - auch wenn es natürlich massiv die Psyche beeinflusst und Gefühle verletzt - ohne Rationalität nicht weiterkommt. Man muss das Problem konsequent und mit harten Fakten angehen - im Internet findest Du Anlaufstellen, sowohl offizielle wie inoffizielle, die Dich kostenlos beraten, auch anonym. Und auch wenn es unangenehm ist: Deine beste Waffe sind und bleiben Deine Eltern. Ich würde heutzutage einmalig das offizielle Gespräch mit der Lehrerschaft suchen. Fruchtet das nicht würde ich mich sofort an die entsprechende höhere Stelle (Schulbehörde) wenden - Lehrer haben einen offiziellen elterlichen und staatlichen Erziehungsauftrag in Kombination mit einer klar definierten rechtlichen Aufsichtspflicht. Beidem muss nachgekommen werden. Reagieren Lehrer und Schule also nicht angemessen auf Mobbingvorwürfe kannst, darfst und solltest Du das auch unbedingt direkt über behördliche Wege (in erster Instanz Androhung, in zweiter dann aktiv) beschreiten.

Erfahrungsgemäß bringt es nichts auf die Einsicht der Mobber zu warten und zu hoffen. Die ist nicht gegeben. Also entweder schnappst Du dir einen Stuhl, und ziehst ihn Deinem Peiniger über die Rübe (nicht sonderlich empfehlenswert), oder Du machst es konsequent und richtig, und ziehst das eiskalt durch, indem Du jedem mit allen Dir zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln auf die Füße trittst der dich in Deiner persönlichen Entwicklung behindert.

Als zukünftiger wertvoller Teil der Gesellschaft musst Du dir nichts bieten lassen. Von keinem. Der Staat gibt Dir allerhand Mittel an die Hand Dich zu wehren - nutze sie, denn dafür sind sie da!

Gut Glück!

jolly71 09.07.2011, 15:39

schön kopiert....... :-))

0
cyracus 13.07.2011, 12:31
@jolly71

@jolly71, wenn Du meinst, der Text sei kopiert, dann nenne bitte die Quelle. - Einfach so ins Blaue hinein einen Copyright-Missbrauchsverdacht auszusprechen, ist wirklich nicht witzig.

Es gibt tatsächlich User, die so ausführlich antworten. Ich gehöre auch zu der Sorte, und auch mir wird das gelegentlich unterstellt.

Also: Wo ist die angebliche Quelle?

0

Wie lange geht das jetzt schon so? Du solltest mit deinen Eltern darüber reden und wenn es sehr schlimm ist evtl über einen Schulwechsel nachdenken. Außerdem: wenn ihr älter werdet wird sich die situation mit sicherheit beruhigen. Kopf hoch:)

mrstimmbruch 09.07.2011, 15:35

seit der 2 jahren.

0
SneakySnale1 09.07.2011, 21:52
@mrstimmbruch

Und hast du schonmal mit deinen Eltern darüber geredet oder wie schon gesagt über einen schulwechsel nachgedacht? Du musst auf jeden Fall mit jemandem darüber reden. Alleine ist es schwer durch zu stehen. Es gibt auch viele Hilfsorganisationen...

0

Geh zum Schulleiter und rede mit deinen Eltern drüber. Sag, du willst in eine andere Klasse, weil du es nichtmehr aushälst. Sollte eigentlich klappen.

mrstimmbruch 09.07.2011, 15:23

es gibt aber nur 2 bwr klassen eine mädchenklasse und eine die gemischt ist. ;(

0
h567b123 09.07.2011, 15:44
@mrstimmbruch

Wenn es der Lehrer nicht blickt, was in deiner Klasse abgeht, kann er auch nicht handeln, also mach ihn darauf aufmerksam!

0

Schlag sie. Du musst dir Respekt verschaffen sonst werden sie immer weiter machen.

mrstimmbruch 09.07.2011, 15:21

das will ich ja auch, aber dann bekomme ich einen verweis!

0
Hacker48 09.07.2011, 15:23
@mrstimmbruch

Lass' es bleiben !

Aktion -> Reakton ... Gewalt -> Gegengewalt

Außerdem hast du keine Chance gegen alle körperlich anzukommen.

0
Hacker48 09.07.2011, 15:27
@mrstimmbruch

Das ist das Problem.

Versuch' irgendwie Freunde zu bekommen, rede mit deinen Elter, Vertrauenslehrer, Rektor - du könntest die Klasse bzw. die Schule wechseln ...

0
h567b123 09.07.2011, 15:23

Na toll, das ist auch keine Lösung!!

0
KUGVINC 09.07.2011, 15:27
@h567b123

Besser körperliche Schmerzen als psychische. Wenn man sich nicht wehrt dann wird auch weiter gemacht. Ihr sagt es sei keine Lösung, weil ihr selbst noch nie in so einer Situation wart. Ich weiß wovon ich rede. Ich musste mich als einziger Deutscher in einer Schuklasse mit knapp 25 Türken durchsetzen in Berlin Kreuzberg. Meine Methode hat geholfen mich in die Klasse zu integrieren. Gewalt ist manchmal die einzige Sprache die verstanden wird.

0
h567b123 09.07.2011, 15:51
@KUGVINC

Na gut, Kreuzberg ist da ein anderes Eck, aber ich war in der Situation, und bin ohne Gewalt rausgekommen;)

0

Werde Hacker und mach ihre PCs Kaputt!

mrstimmbruch 09.07.2011, 15:22

was hat das damit zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?