werde dieses wochenende wasser-fasten, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

würde ich nich empfehlen .... ich habs hinter mir ... am dritten tag bin ich zusammengebrochen, weil dem Körper einfach alle Nährstoffe usw. fehlen. Der erste Tag ist kein Problem, am zweiten Tag kommen dann Bauchschmerzen dazu und man fühlt sich müde ... joa und den dritten tag hab ich ja schon erzählt ;)

Wasserfasten bedeutet die alleinige Aufnahme von reinem Wasser über einen begrenzten Zeitraum. Dies ist die Urform des Fastens und wird auch als ihr Königsweg beschrieben.

Um den Körper zu entlasten sind 3 Umstellungstage empfohlen. Dabei kann man sich auf gekochten Reis, Obst oder Gemüse beschränken und sollte auch die Nahrungsmenge bereits reduzieren. Diese leicht verdaulichen Speisen stellen den Körper bereits auf die kommende Fastenperiode um.

Der Fastenbeginn

Um etwaige Rückstände aus dem Magen-/Darmtrakt zu beseitigen, empfiehlt es sich, eine gründliche Darmreinigung vorzunehmen. Dazu gibt z.B. die Methode des "Glauberns", die mit Glaubersalz aus der Apotheke vorgenommen werden kann. Die Darmreinigung erfolgt hiermit schnell und gründlich - eine Toilette sollte allerdings immer in erreichbarer Nähe sein. Schonender verläuft die Darmreinigung mittels eines Warmwasser-Einlaufes. Die nötigen Utensilien erhält man ebenfalls in der Apotheke. Manche Experten empfehlen, die Darmreinigung jeden 2. Tag über die gesamte Fastenzeit auszuführen.

Lese aber noch weiter: http://www.richtig-heilfasten.de/wasserfasten.html

Das wird nicht funktionieren. Dieses ganze Gerede übers Entschlacken durch gar nichts mehr essen ist bloß erfunden und bringt überhaupt nichts, glaub mir ! Ernähre dich lieber gesund und reichhaltig und treibe Sport.

Google mal nach "Fasten"...es gibt manchmal Einstiegstage und auch das Fastenbrechen. Fasten reinigt durchaus den Körper, allerdings nimmst Du nicht wirklich ab sondern verlierst nur Wasser. Die "Profis" trinken Glaubersalz zur Darmreinigung und gönnen sich in der Zeit Ruhe oder auch ein Entschlackungsbad.

Viel Spaß....aber mach Dich auch darauf gefasst, dass Du Kreislaufprobleme bekommen könntest und Kopfschmerzen.

Serienchiller 16.02.2011, 18:05

Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen sind ein eindeutiges Warnsignal! Niemand sollte seinen Körper so misshandeln.

Es ist schlicht und ergreifend gelogen, dass durch solche Torturen irgendwelche schädlichen Substanzen aus dem Körper entfernt werden.

0
gemini74 16.02.2011, 18:09
@Serienchiller

Hab ja auch nicht behauptet, dass ICH es machen würde (nicht noch mal ;-))...ich "mag" meinen Körper nämlich und ernähre mich lieber über längere Zeit vernünftig. ABER jeder sollte doch seine eigenen Erfahrungen machen dürfen ;-))

0

Das ist Unsinn. Ich weiß dass es Menschen gibt, die verbreiten dass so etwas gesund ist, aber aus medizinischer Sicht ist das Katastrophal! Dein Körper ist darauf angewiesen, dass er regelmäßig mit Nahrung versorgt wird.

Bitte ernähre dich einfach ganz normal gesund und ausgewogen.

Warum willst du das denn machen?

und dann scheissst du wasser raus

Was möchtest Du wissen?