Werde dauernt vom Pech verfolgt, was tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich stelle mir das gerade vor (immer Pech zu haben) und kenne eigentlich keinen der immer nur Pech hatte - ausgenommen Donald Duck was ja aber durchaus auch komisch ist.

Aber im realen Leben wäre das natürlich undenkbar und selbst ich käme damit auf Dauer nicht klar, denke ich.

Andererseits brauchen wir aber auch hin und wieder mal Momente wo wir scheitern, denn wenn einem wirklich alles auf Anhieb gelingen würde, würde man sich tödlich langweilen, denn man könnte gar nicht mehr unterscheiden ziwschen dem was man sich erarbeitet oder z. B. ein langer gehegter Wunsch war weil einem alles in den Schoss fällt.

Ich kann jetzt nicht behaupten das ich alles erreicht habe und sicherlich viele Träume irgendwann begraben musste aber auch wenn ich so einige male auf die Schnauze gefallen bin ist nicht alles komplett verkehrt gelaufen und es gibt eine Menge Dinge auf die ich mit Stolz zurückblicken kann.

Okay mag sein das andere das belächeln aber jeder hat andere Interessen die ihm wichtig sind.

Ich lebe heute auch nicht im Luxus, war schon einige male arbeitslos, bin auch nicht immer mit einer Freundin zusammen gewesen usw. und wurde auch mehr als einmal von Freunden enttäuscht aber deswegen den Spaß am Leben verlieren?!

Ich lebe mein Leben für mich und Freunde usw. bereichern es oder auch nicht

aber ich trauere Ihnen jedenfalls schon lange nicht mehr hinterher wenn sie mir irgendwann den Rücken gekehrt hatten.

Das Leben ist viel zu schön um es einfach wegzuwerfen.

Und ich denke dir fehlt bloß eine echte Alternative. Das du mit der Family nicht so klarkommst finde ich übrigens am traurigsten, denn Familie ist durch nichts zu ersetzen und ich hoffe es kommt irgendwann wieder zu einer Versöhnung.

Wozu ich in einer solchen Situation immer wieder gerne rate ist einfach mal einen Tapentenwechsel zu machen damit du mal anderere Perspektiven kennenlernst.

In anderen Ländern ticken die Uhren bzw. die Menschen anders und mag sein das dieses Deutsche Gehabe dich an die Grenzen bringt - also bei der Jobsuche oder in Sachen Liebe oder Freundschaften.

Mir gehen auch etliche deutsche Attitüden auf den Zeiger aber as nur mal so am Rande.

Die Reise muss gar nicht mal teuer oder weit weg sein. Es reiht wenn du dich einfach ins Nachbarland begibst und dort z. B. 14 Tage durch die Gegend trampst.

Einfch um die dortige Mentalität zu spüren (Italien wäre z. B. ideal dafür aber auch Belgien, Holland oder Frankreich).

Zu sehen wie die so leben, was die wichtig finden und was nicht und mit diesen Ansichten neu zu staretn.

Es gibt einen Spruch (der von den Franzosen kommt) der Deutsche lebt um zu arbeiten und der Franzose arbeitet um zu leben.

Und ich lebe um zu Leben.

Gesund bleiben und alt werden und möglichst viel Spaß dabei zu haben, darum geht es mir.

Ich hab mal vor Jahren eine Reportage über Gauchos in Chile gesehen und war total fasziniert wie bescheiden diese Menschen lebten (nicht so wie bei uns wo alles im Überfluss scheint und kaum das man es hat beklagt das doch wieder was fehlt).

Gauchos sind so ne Art Cowboys.

Die waren bei einem Großgrundbesitzer angestellt und hatten jeder eine Baracke wo sie wohnn konnten und als das Fersnehteam da war zeigten einige voller stolz ihre Behausung.

Der eine zeigte auf einen Kühlschrank ein anderer auf einen alten Fernseher das waren jeweils deren Besitztümer (mehr hatten sie nicht) und dann sagten sie weiter das sie davon träumten irgendwann ien Frau zu finden, Kinder kriegen usw.

Dazu muss man wissen das diese Menschen im Durchschnitt nicht älter als 40-50 Jahre werden d. h. wenn sie Kinder bekommen werden sie sie oft nicht heranwachsen sehen).

Diese Bescheidenheit fand ich unglaublich aber das tollste daran war, keiner beklagte irgendwas und obwohl sie wußten das sie keine hohe Lebenserwartung haben und nie reich werden, erfreuten sie sich einfach ihres Lebens und lebten ihr Leben.

Also wirf dein Leben nicht weg, denn das Leben ist viel zu spannend und

sollte weder am Geld noch Liebe oder Freunden gemessen werden.

Mach ein paar Trips in unsere Nachbarländer und sieh dir an wie die so leben - vielleicht entdeckst du ja für dich das dir es da oder da eher zusagt als hier bei uns und findest dort einen Job oder die Frau fürs Leben - überraschen würde mich das jedenfalls nicht.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben einfach so beenden ist die einfachste Lösung aber dann verpasst und den Rest deines Lebens und wer weiss wohin du danach kommst, dort ist es vielleicht auch nicht besser. 

Ich nehme mal an du wohnst in Deutschland eines der reichsten Länder dieser Welt du kannst überall Hilfe bekommen, in anderen Ländern währst du schon lange auf der Strasse gelandet, sie es mal so an. Du hast einen Computer was sehr viele Leute auf dieser Welt nicht haben. 

Du solltest an das Glück anfangen zu glauben dann wird es dich auch finden (=

Suche weiter nach Jobs  oder mach eine weitere Ausbildung, geh raus und Unterhalte dich wenn du zu wenig Selbstvertrauen hast fang mit Sport an das Hilft.

Oder frage deine Freunde im Internet ob du mal was mit ihnen machen kannst.

Ich bin der Meinung das solche Pechsträhnen oft vom Negativen Denken kommt also wie ein Placebo effect, fang an Positiv denken (=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn wirklich alles schlecht ist, sollte man sich nicht umbringen, denn das macht nichts besser. Du solltest auch nicht versuchen zu beurteilen ob du in deinem Leben genug geschafft hast, das dir die Berechtigung gibt weiterzuleben. Der Gedanke ist falsch. Und selbst wenn du in diesem Erfolgs und Werteschema denkst, gibt es Millionen Menschen die es theoretisch noch weniger "verdient" hätten, auf der Welt zu sein.  Ebenso ist es nicht richtig zu glauben dass du Pech hast. Selbst wenn du an Schicksal glaubst, überleg dir, welche Möglichkeiten dir noch offen stehen. Außerdem ist es gut für den Charakter und die eigene Stärke, wenn man mit schwierigen Lebenslagen klarkommt, denn alles prägt einen, das Gute wie das Schlechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beenden bringt nichts. Vielleicht machst du dir die Probleme selbst? Betrachte doch mal dein leben als austehende Person und was würdest du dir selbst raten um was zu ändern. Bewältige die Probleme Stück für Stück und nicht alle auf einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bulletx2
02.07.2016, 11:45

Inwiefern?

0
Kommentar von crazyElfe
02.07.2016, 15:26

Genau Danke ^^

0

Natürlich hat das Leben noch einen Sinn nur ist dieser nicht gerade deutlich zu sehen und allgemein hat man nicht gerade einen guten Blick aufs weitere Leben wenn man in so einer Lage ist.

Es ist zwar einfacher gesagt als getan aber du solltest dich mal etwas mehr auf schöne Dinge konzentrieren und auch kleinere Dinge wertschätzen.Ich weiß zwar nicht wie alt du bist aber das Leben einfach zu beenden wäre ziemlich verschwenderisch weil man nicht weiß was noch kommt,auch wenn man sich jetzt im Moment in einer scheinbar aussichtslosen Situation befindet.

Jeder macht mal schlechte Erfahrungen oder hat mal einen schlimmen bzw. schlechten Lebensabschnitt aber das geht auch vorbei und man lernt auch kleinere Dinge und besonders Dinge die einen später glücklich machen mehr zu schätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bulletx2
02.07.2016, 11:40

Ich hab keine richtigen freunde ich hab kein job ich hab keine freudin finanzell kann ich mich gerade so ebend über wasser halten etc. Und das geht schon länger so. Ich bemühe mich um jobs aber erhalte bei jedem absagen. Kollegen hab ich nur im Internet anstatt richtige freunde. Anscheinend bin ich eine verschwendung und jemand anderes hat mein Platz verdient.

0

Nur weil etwas nicht so funktioniert, wie man will, heißt das noch lange nicht, dass man Pech hat. Und deswegen aufzugeben und alles hinzuschmeißen, ist auch keine Lösung. Gehe den Ursachen lieber auf den Grund, warum das bei Dir so ist, wie es gerade ist. Es gibt genug Gründe, warum das Leben lebenswert ist!🌞

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bulletx2
02.07.2016, 12:06

Wie soll ich den Sachen den auf den Grund gehen?

0

Du darfst nicht so negativ denken. Das ist nur einen Phase. Ich bin mir sicher du wirst auch wieder Glück haben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kündige dem Pech, und mach ein Abo beim Glück. Geht einfacher als man vermuten würde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bulletx2
02.07.2016, 11:41

Wenn das mal so einfach wäre

0

Mir ist heute morgen ein Fingernagel eingerissen und die Katze hat auf die Couch gekotzt. Du bist also nicht alleine mit Deiner Pechsträhne... Ich werde mich davon nicht unterkriegen lassen und so solltest Du auch denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vll sollte ich mir eine neue Identität anschaffen und alle Kontakte die ich aktuell habe wenn es nicht viele sind aufgeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt solltest du erstmal dir kleinen Dinge im Leben schätzen.. denn das ist auch Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen soetwas muss man doch nicht sein leben beenden ! Klar zeigt das Leben sich so aber das ist kein Grund dafür ! Bald wird auch dein Glück kommen aber bitte gib nicht auf 


Nach jedem Pech wird umso doppeltes Glück zurück kommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bulletx2
02.07.2016, 12:03

Was heißt den Bald? ich sitz schon länger auf diesem Pech einfach alles geht schief 

0

Was möchtest Du wissen?