Werd ihr gerne unsterblich?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich wäre gerne unsterblich, da ich mich sehr dafür interessiere, wie sich die Menschen nach meinem "tod" entwickeln, denn ganz ehrlich, es sieht im Moment nicht gut aus. Und wenn es wirklich so weit kommt dass die Erde nicht mehr bewohnbar ist bleibt mir noch eine ewigkeit, die weiten des Alls zu erkunden und möglicherweise eine Zukunft bei einer anderen Rasse. Doch solche Zukunftsvisionen werden trauriger weiße höchstwahrscheinlich nie wahr werden, weswegen ich dem Tod mit stolz entgegenblicke und hoffe, dass der Tod genau so faszinierend ist wie das leben.

Ich würde gerne viele Dinge noch miterleben beziehungsweise beobachten. Weil ich unglaublich neugierig bin und wahnsinnig gerne dazu lerne!

Von Unsterblichkeit halte ich dennoch nicht so viel, ich mag die Evolution. Und Evolution funktioniert nur dann, wenn Altes vergeht, damit Neues entstehen kann. 

Nein, wäre ich nicht gern. Dann würde ich bestimmte Momente gar nicht genießen oder mir Ziele setzen, weil es ja eh ewig so weiter geht. Und den Gedanken finde ich gruselig, ewig zu leben...


Ich finde das Leben sollte irgendwann zu Ende sein. 

Ich würde gerne ewig leben. Aber dann müssten andere auch ewig leben sonst wäre ich ja irgendwann allein. :-)

bei unsterblichkeit ändert sich nicht die aufnahmefähigkieitdes ja immer gleichbleibenden körpers. und damit ist man unfähig, höheres zu lernen. für sowas bleibt man dann dumm und dämlich

Wäre nicht übel ...

Das Problem an der Unsterblichkeit wäre, dass man dann auch keine Kinder mehr in Welt setzen dürfte. Die Welt ist ja jetzt schon gnadenlos überbevölkert :D


nö, das Leben wäre dann total langweilig

Nein danke :)

Ich wäre gerne Kevin die Seegurke. 

Achja und das leben sollte irgendwann zu ende gehen. 

Ich auch *_*

0

Was möchtest Du wissen?