Werbungskosten in Steuererklärung als Student richtig ansetzen?

3 Antworten

Das Finanzamt erklärt Dir, wo der Verlustvortrag in Deiner Steuererklärung hingehört. Aber ich muß Dir nicht antworten, Entschuldigung.

36

das Finanzamt erklärt, wo ein BESTEHENDER Verlustvortrag eingetragen wird .........

0

bei der Anlage N beim Verdienst, Lohnsteuer, Solidarität und Kirche einfach eine "0" eintragen

1

Das dachte ich auch schon. Mir kommt das nur komisch vor, weil ich dazu eine Steuerklasse und einen Zeitraum für eine Beschäftigung auswählen muss. Steuerklasse wäre vermutlich 1, wenn ich gearbeitet hätte. Ein sinnvoller Zeitraum für meine nicht-vorhandene Beschäftigung fällt mir aber nicht ein.

0

Ruf´ beim Finanzamt den für Dich zuständigen Beamten an. Der gibt Dir Auskunft.

36

Das Finanzamt ist für Softwarefragen zuständig?

wow, gut zu wissen .............

1

Lohnt sich ein Verlustvortrag bei Erststudium?

Hallo,

ich bin ein Student, habe einen Nebenjob als Werkstudent und ein Kleingewerbe und muss deswegen dieses Jahr eine Steuererklärung für 2017 abgeben.

Ich habe als Werkstudent bzw. Praktikum ca. 850€ verdient (Januar-Juli) und dann nur die 450€ (August-Dezember). Mit dem Kleingewerbe habe ich ca. 100€ Verlust gemacht.

Die Frage ist: Lohnt es sich die Kosten für Fahrten, Verpflegung etc. in die Steuererklärung einzuberechnen? Diese werden schließlich als Sonderausgaben und nicht Werbungskosten gezählt und gehen nicht in die nächsten Jahre über.

Oder habe ich mich falsch informiert?

Für jede Antwort bin ich dankbar!

Grüße

...zur Frage

ELSTER Steuererklärung für Dummies, Minijob?

Ich habe als Studentin ein 450 Euro Mini-Job, wofür man mir Steuer abgezogen hat. Nun sitze ich vor meiner ersten Steuererklärung. Ich habe mich bereits in ELSTER angemeldet und ein Formular ausgefüllt. Ich werde aber nirgendwo über mein Einkommen gefragt. Wo soll ich das eingeben?

Theoretisch bestehen jetzt alle meine Angaben nur von Namen, Adresse und Konto. Ich beziehe kein BaföG. Soll ich was beachten?

...zur Frage

In einem Jahr selbstständig und angestellt, wie die Steuererklärung mit Elster eintragen?

Hallo Leute.

Ich bin grad dabei meine Steuererklärung für 2017 zu machen. In dem Jahr war ich vom 1.1.2017 bis zum 22.02.17 angestellt. Danach bin ich selbstständig als Handelsvertreter geworden und habe die auch bis Ende des Jahres durchgezogen.

Wie ich meine Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit eintrage ist mir bewusst, jedoch wie füge ich meine übrigen selbstständig erwirtschafteten Einkünfte im Elsterformular ein?

Da ich einen Steuerberater hatte, der für mich jeden Monat die Umsatzsteuer Voranmeldung angefertigt hat, hab ich alle erforderlichen Unterlagen da. Für jeden Monat habe ich auch die Abgaben ans Finanzamt abgeführt.

Nur wie trage ich das ins Elster Formular ein, worauf muss ich achten und welche Formulare brauche ich da?

Will mich nämlich von meinem Steuerberater allmählich trennen, da er für jede Kleinigkeit, meines Erachtens nach, hohe Summen verlangt.

Als ich angestellt war, konnte ich ja die wichtigsten Infos direkt von meiner Lohnsteuerbescheinigung eintragen und mit einigen Zusatzinfos zu Werbungskosten und Co. Ganz einfach abschicken. Geht das hierbei genauso einfach?

Wäre euch für eure Weisheit sehr dankbar!

Gruß Johnny.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?