Werbungskosten bei Nebenjob (arbeitslos)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du mehr wie die 165 Euro verdienst kannst Du die Fahrtkosten beim Arbeitsamt geltend machen. Wenn Du in diesem Jahr über den Steuerfreibetrag gekommen bist ist sonst ein Ausgleich über die Steuererklärung als Werbungskosten möglich.

Wenn es ein 400,-€ - Job ist, dann kannst du es nicht absetzen. Aber du kannst versuchen einen Antrag auf Mobilitätshilfen stellen.Allerdings bekommst du, wenn sie den genehmigen nur für 6 Monate eine Erstattung.

Kann ich meine Bewerbungskosten 2013 auch noch mit der Steuererklärung für 2014 geltend machen?

Ich war 2013 ein halbes Jahr arbeitslos. Meine übrigen Werbungskosten reichen aus, damit ich meine gezahlten Steuern zu 100% erstattet bekomme. Kann ich meine Bewerbungskosten auch noch mit der Steuererklärung 2014 absetzen??

...zur Frage

Steuererklärung Werbungskosten für Kind über 18 jahre

Hallo ,folgende Frage

Kann ich die Fahrtkosten meines 22 jährigen Sohnes z.zt in Schulausbildung und Bafög- Bezug( ;ich beziehe Kindergeld für ihn ) 2013 in meiner Steuererklärung unter Werbungskosten angeben und geltend machen? Er fährt tgl. 50 km ( hin und zurück)

Kennt sich da jemand aus? Vielen DANK!!

...zur Frage

Werbungskosten zusammenlegen in Ehegemeinschaft - Er Arbeitet - Sie Arbeitslos

Hallo, ich verzweifle gerade bei meiner Lohnsteuererklärung 2009: Ich: Angestellt - komme nicht über die Werbungskostenpauschale von 920 EUR Meine Frau: War 2009 Arbeitslos, hatte aber Werbungskosten wg. Jobsuche (auch unter 920 EUR)

Werden bei der gemeinsamen veranlagung die Werbungskosten zusammengelegt? Gibt es dann einen andere Werbungskostempauschale für verheiratete?

Gruß

...zur Frage

Fahrtkosten beim Erststudium - Werbungskosten oder Sonderausgaben?

Hallo,

ich konnte dazu nichts im Netz finden. Werden die Fahrten zur ARBEIT oder eher auch NEBENJOB/PRAKTIKUM als Werbungskosten oder Sonderausgaben ?

Wie sieht es auch mit de Fahrten zur Bibliothek?

Grüße

...zur Frage

Was kann ein angestellter Rechtsanwalt als Werbungskosten geltend machen?

Was kann ein angestellter Rechtsanwalt als Werbungskosten geltend machen?

Versicherungen und Kammerbeiträge werden von der Kanzlei getragen.

Wie steht es insbesondere mit

  • Arbeitskleidung?
  • Handy?
  • Arbeitszimmer zuhause?
  • Fahrtkosten (Benzin) täglich zur Kanzlei und zurück
  • Büroartikeln?
  • Aufwendungen für Mittagessen?
  • weiteres?

Wie macht man was geltend? Müssen sämtliche Rechnungen aufgehoben werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?