Werbung und Klickbetrug

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Regel werden die Klicks nur ein Mal gezählt soi lange es die selbe IP ist, danach dauert es bis man wieder klicken kann.

In den AGBs wird soetwas aber oft verboten bzw. werden dort Konsequenzen für solches Verhalten vermerkt und dies wird auch überwacht. Viele Anbieter zahlen dann Gelder nicht aus und/oder beenden die Zusammenarbeit wenn offensichtich ist das extra immer wieder durch Eigenklicks Geld erwirtschaftet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du hier von Affiliate Werbung sprichst, dann ist ein derartiges Verhalten durch die entsprechenden Teilnahmebedingungen der jeweiligen Affilaite Partner geregelt.

Hier gibt es zahlreiche Anbieter welche das explizit untersagen. Hälst Du Dich nicht an diese Bedingungen kann das zum Ausschluss führen.

Bei Google AdSense sieht die Sache etwas dramatisches aus. Klickst Du auf Deine eigene Werbeblöcke wird das von Google erfasst und Du bekommst eine entsprechende Warnung. Bei einem wiederholten Versuch wirst Du bei Google für das AdSense Programm gesperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies die AGB des Anbieters der Werbung, da sind solche Fragen in der Regel vollstaendig geklaert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man anhand der IP nachweisen. Ich glaube wenn du einmal draufgeklickt hast, zählt er ab dann schon garnicht mehr die anderen Klicks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo danielsun96,

bei Google Adsense ist das zum Beispiel ein Grund für eine sofortige Sperrung deines Accounts. Grundsätzlich ist das bei keinem Partnerprogramm erlaubt, wäre ja auch allzu dumm.

Von solchen Methoden kann ich dir nur abraten.

Viele Grüße Reenyman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?