Werbung in Geschäften

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ungeachtet der bisherigen Tipps....macht das mit der Werbung in eurem Umfeld. Identifikation in der Region ist der erste Schritt. Nun ist Internetradio noch nicht (werbetechnisch und auch allgemein) wirklich beim Endverbraucher angekommen und ist eigentlich global. Also braucht ihr ein besonderes Programm bzw. Angebot und auch eine Internetseite, die eure Aktivitäten und euer Programm nachvollziehbar macht. Und zwar für die Leute, die sich für euer SPEZIELLES Angebot interessieren. Mit einem allgemeinen Programm habt ihr (noch nicht) KEINE Chance! Ihr müsst euch überlegen, was ihr dem Nutzer anbieten könnt. Downloads oder wie bei RadioX in Frankfurt eigene Beiträge und denkt vor allem an den einzigen Vorteil, den das Internetradio bietet ... Beiträge später aufrufbar zu machen und hoch spezialisiert Angebote zu bieten (Serverkapazitäten). Da hängt es im klassischen Radio, da sie, Trend oder nicht, doch eine größere Masse bedienen müssen. Grundsätzlich müsst ihr euch aber im Internet "breit" machen". Und zwar mit eurem Hauptthema, dass ihr anbieten wollt. Ich bin 21 Jahre im Werbegeschäft unterwegs und bin gerne bereit, euch zu helfen, in den Tritt zu kommen und gröbere Fehler zu vermeiden. Geht auf www.konzept-fuenf.de und schreibt mir eine Mail. Ich melde mich, dann können wir über Sinn und Unsinn reden. Kostenlos... ich finde Radio - Projekte gut. Sind sie rechtsradikal...lasst es sein!!!

Genauso wie bei Vereinen ist es bei Euch die Entscheidung des Geschäftsinhabers/-führers, wo das Zeug hängen soll, was er in seinem Laden haben möchte. Manche wollen nix, manche lassen nur Vereine zu, manche machen auch Werbung für andere, manche machen Werbung für andere, lassen sich dies aber bezahlen...

In den umliegenden Geschäften ... Heißt das, Eure Zielgruppe ist gebietsbezogen und hat sonst keine Kriterien zu erfüllen. Das kann ich mir gar nicht vorstellen bei einem Internetradio. Außerdem sind Plakate nicht wirklich hilfreich für etwas, wo ich mir eine URL merken muss. Zur Genehmigung wurde schon alles gesagt, das liegt beim Shop-Besitzer.

Was möchtest Du wissen?