Werbung für Tierfotografie

3 Antworten

Meine Kunden habe ich alle durch Mundpropaganda gewonnen, auf Flyer reagieren die wenigsten. Ist zwar nicht viel verlorenes Geld, aber richtig viel bringen tut's auch nicht. Ein erster zufriedener Kunde bringt zwei weitere zufriedene Kunden und so weiter. Nach und nach wird's mehr. Je schneller Du auf Anfragen reagierst und je begeisterter die Leut von Deinen Arbeiten sind, desto schneller entwickelst Du einen Kundenstamm.

Tierfotografie ????

Bis Du den ausgebildeter Fotograf? Wenn nicht, kannst Du das direkt vergessen

wow... danke für diesen Hinweis - das hat mir gefehlt! ironie

0

Sich vorher mal überlegen, ob es überhaupt einen Markt für seine Dienstleistung gibt.

Ansonsten: Anständige Website, Suchmaschinenoptimierung, Eintrag in Branchenverzeichnissen, Außenwerbung im Zielgebiet (Plakate, Aushänge).

Ist relativ viel Kraftverschwendung. Ich bediene den Markt seit einigen Jahren und bin auch im Bereich Marketing tätig. Natürlich würde ich jemandem, der eine will, eine Website verkaufen, ihn eintragen, ihm Flyer und Plakate erstellen. Aber fairnesshalber sollte man auch drauf hinweisen, dass grade unter Tierhaltern Mundpropaganda 90% der Kundengewinnung bringt.

1

Was möchtest Du wissen?