Werbung am Auto zwecks Verkauf?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, erstens unlautere Werbung, zweitens unerlaubte Sondernutzung bei öffentlichem Straßenland, bzw. Verstoß gegen das "Eigentumsrecht" bei privat Parkplätzen.

Wenn man so jemanden erwischt ruhig mal Ordnungsamt oder Polizei anrufen. Oder mal die Nummer, die auf den Kärtchen steht, nachts anrufen (mit unterdrückter Nummer natürlich) und sagen, was man davon hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auf öffentlichen (gewidmeten) Straßen ist das verboten und kann mit Bußgeld geahndet werden. Gesetzlich geregelt ist das in den Straßen- und Wegegesetzen der Bundesländer, aufgrund dessen die Gemeinden konkretisierende Verordnungen erlassen können. In Bayern sind z.B. bis zu 1.000 Euro Geldbuße möglich. Falls du so einen Fall bemerkst, kannst du beim Ordnungsamt anrufen, die werden sich dann darum kümmern. Oder du kannst den Menschen auch selber ansprechen und ihm die Meinung sagen.

Dagegen ist ein Supermarktparkplatz aber meistens keine öffentliche Straße, sondern befindet sich im Privateigentum des Inhabers. Der kann zwar von seinem Hausrecht Gebrauch machen und den Zettelverteiler des Grundstücks verweisen, aber richtig bestrafen kann er ihn nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn Du auf Deinem Auto deutlich einen Aufkleber hast "Bitte keine Werbung" dann nicht, ansonsten aber schon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreas03o
05.12.2013, 14:00

Quatsch, ein Auto ist kein Briefkasten.

1

Erlaubt ist es nicht. Ich gehe auf jeden Fall gegen solche Leute vor. Ordnungsamt und Polizei sind dabei gute Adressen. Denn wenn man sich sowas gefallen oder auf sich beruhen lässt, machen diese Gestalten weiter und belästigen die Bevölkerung. Diesen Leuten muss man schon Grenzen aufzeigen. Ähnliches gilt bei irgendwelchen zwielichtigen Typen, die an der Haustür klingeln und "Spenden" einsammeln oder Verträge abschließen wollen. Wir haben bei uns im Haus einige Male die Polizei geholt - mit Erfolg! Wir wurden schon lange nicht mehr von diesen Ganoven belästigt. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange sie sie nur an die Windschutzscheibe klemmen, kannst du das nicht verhindern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Topspinner
05.12.2013, 13:55

doch kann man. Die Scheibenwischer abbauen

0

wenn sie dafür auch bezahlen, dann wohl...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?