Werbung: 95% des weltweiten Email-Verkehr-Aufkommens soll angeblich Spam sein - warum unterstützt ihr das?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Nein, ich kaufe aufgrund von E-Mail-Werbung nichts 78%
Anderes 14%
Ja, ich kaufe infolge von Spam-Werbung 7%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, ich kaufe aufgrund von E-Mail-Werbung nichts

Sobald ich Spam oder Scam bekomme schau ich im Header die Domain an und setze sie auf die Blacklist...

Seitdem bekomme ich nur noch sehr sehr seltend Spam...

41

Also das würde ich bei meinem "billiger.de" auch sehr gerne machen.
Aber für mich schreibst du leider in einer Fremdsprache. ;-)
Also der Header hat vermutlich was mit Kopf oder so zu tun, also vielleicht so ne Art Kopfzeile. Ich finde in meiner Mail nur die Betreffzeile, dann geht die Mail schon an. Kann das nicht finden.
Hast du dazu vielleicht einen Link der zu einer Erklärseite führt oder hast du womöglich Lust, es mir gerade eben einfach zu erklären bitte?

Ansonsten bekomm' ich auch sehr selten nur Spam, aber irgendwie zur Zeit, vielleicht wegen Weihnachten oder so, keine Ahnung .... und der billiger.de ist sehr hartnäckig ....

0
38
@Sonja66

Was ist dein E-Mail-Anbieter? Ich dachte erst "billiger.de" wäre der Anbieter, aber das ist wohl die Werbeseite, vord er du dich schützen willst...

Über den Nahmen deines Mailprogramms kann ich schauen, wo genau die ihre Header verstecken und wo die Blacklist ist, in die du dann die Domain aus dem header eintragen kannst...

1
41
@Destranix

Genau, billiger.de ist Spam.

Ok. GMX.
Quasi Regeln für E-Mail-Adressen erstellen, also eventuell meinst du dies so ....

0
38
@Sonja66

Mit GMX kenne ich mich aus, das macht es einfacher...

Also:

1.) Du öffnest die Spammail und klickst oben rechts auf das "i":

https://www.bilder-upload.eu/bild-b4cc86-1541745843.png.html

2.) Du kopierst dir die Domain des obersten Received from. Das solltest du nur dann tun, wenn du die Mail nicht irgendwie von einem annderen Konto auf deines Weiterleitest, sonst steht da nämlich die Domain des anderen Kontos.

https://www.bilder-upload.eu/bild-ead811-1541745959.png.html

3.) Du gehst in die Einstellungen

https://www.bilder-upload.eu/bild-126a1c-1541745992.png.html

Auf den Tab "Blacklist"

https://www.bilder-upload.eu/bild-4799b9-1541746012.png.html

4.) Du pastest die kopierte Domain in des Feld uns drückst "Speichern"

https://www.bilder-upload.eu/bild-dcbdca-1541746056.png.html

5.) Du wirst ab sofort keine Mails mehr von diesem Mailserver erhalten...

(Da Spamer und Scammer meistens Mailserver verwenden, die niemand seriöses verwendet sollte das auch keine Mails blocken, die für dich wichtig sind. Dalls doch, kannst du die entsprechende Domain einfach wieder aus der liste entfernen...)

1
41
@Destranix

Eine traumhafte Erklärung für mich!
Vielen, vielen Dank, dass du dir die Zeit dafür genommen hast!
Ich hab alles gemacht und alles klappte auch!
Billiger.de steht jetzt als erster Posten auf meiner Blacklist!

Ehrlich gesagt wusste ich nicht, dass es dies bei gmx gibt.
Tolle Sache!

0
38
@Sonja66

Bei GMX gibt es viel...Nur funktioniert manches halt nicht...

z.B. das Sortieren nach Sammeldienst...

1

Ich bekomme normalerweise keine spam-mails- oder Werbemails.

Wozu gibt es gute spam Filter, die die Arbeit für mich übernehmen, sollte doch einmal sowas ankommen?

Ausserdem nutze ich unterschiedliche mail- Adressen, um sowas von vornherein zu unterbinden. Meine Hauptmailadresse ist grundlegend frei von jeglicher spam- oder Werbung. Alles weitere hat dazu @qugart wunderbar gesagt.

Und wenn ich etwas durch 'Werbuung' kaufen oder intersserien sollte, dann nur, weil ich vorab bewusst Interesse daran bekundet habe. Andere Arten erhalte ich nicht.

Anderes

Funfact:

Der von dir verlinkte "Artikel" und auch die darin verlinkte Studie ist Werbung für das jeweilige Unternehmen.

Wieso also unterstützt du das?

Du solltest als erstes die Begrifflichkeiten trennen. Spam und Werbung, auch ungewollte) sind zwei Paar Schuhe.

Die meisten der (ungewollten) Werbemails werden an die Empfänger verschickt, weil die irgendwo ihre E-Mailadresse hinterlegt haben.

Spam erhält man in der Regel dadurch, dass E-Mailadressen verkauft wurden oder weil E-Mailadressen ausprobiert werden. Man kann das testen. Einfach mal bei einm Free-Mailer eine Test-Adresse anlegen. Je nachdem wie der Alias (das Teil der E-Mailadresse vor dem @) aufgebaut ist, erhält man auch auf diese Adresse nach einiger Zeit Spam. Und das auch, wenn man diese E-Mailadresse nirgends verwendet. Dass Free-Mailer (zumindest die größeren) die Adressen verkaufen ist sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich.

Die Aliase werden eben geraten. Ein max.muster@test.de wird leichter erraten als ein fdnsklgh@test.de. Eben weil E-Mailadressen als Alias meisens aus Namen oder Begriffen bestehen.

Das beste Mittel gegen Spam sind Spam-Filter. Am besten lernende Spam-Filter. Die, die z.B. bei Thunderbird schon mitgegeben werden, sind relativ gut. Aber auch da kommen immer wieder mal welche durch. Das ist normal und wird sich NIE ändern lassen.

Austragen sollte man sich aber bei Spam-Mails nie, sofern es denn da eine angebliche Möglichkeit dazu geben sollte. Denn dadurch wird die Gültigkeit der E-Mailadresse verifiziert.

Bei (ungewollten) Werbemails hilft es, sich austragen zu lassen und in Zukunft etwas vorsichtiger bei der Weitergabe der eigenen Kontaktdaten zu sein.

Das sicherste im Bezug auf Spam ist das verwenden einer eigenen Mail-Domain. Das kostet aber in der Regel. Aber das Erraten der E-Mailadresse durch Spammer wird dadurch erschwert.

Ich betreibe meinen eigenen Mailserver, nutze meine offizielle Hauptadresse ohne mich irgendwo anzumelden, das ich nicht mag und ich habe innerhalb der letzten 3 Jahre tatsächlich nur ganze dreimal eine Spamnachricht erhalten. Werbe-E-Mails hingegen schon, da ich mich auch mal bei neuen Content-Anbietern im Netz registrieren muss. Aber da habe ich mich jedesmla erfolgreich von der Mailingliste austragen lassen können.

Zur Umfrage: Ja, ich kaufe auch aufgrund von Werbe-E-Mails. Denn das sind auch solche E-Mails von meinen Händlern, die mich u.a. auf Sonderangebote oder Neuzugänge hinweisen. Diese Mails sind von mir gewünscht. Auf Spam-Mails reagiere ich jedoch nicht, sondern lösche diese ungelesen, sofern sie der Spam-Filter nciht automatisch löscht.

41
Wieso also unterstützt du das?

Schlamperei meinerseits. Tja, so schnell gehts mit dem Unterstützen ..... ;-)

Du solltest als erstes die Begrifflichkeiten trennen. Spam und Werbung, auch ungewollte) sind zwei Paar Schuhe.

Verstehe ich nicht.
Für mich ist Spam Werbung.

Austragen sollte man sich aber bei Spam-Mails nie, sofern es denn da eine angebliche Möglichkeit dazu geben sollte. Denn dadurch wird die Gültigkeit der E-Mailadresse verifiziert.

Glaube ich sofort. Danke für den Hinweis!

Das beste Mittel gegen Spam sind Spam-Filter.

Genau. Klappt bei mir auch echt meist und gut.
Nur dieses billiger.de ist unglaublich hartnäckig.
Damit klappt der Filter nicht. Die haben sich da wohl einfallen lassen.

Danke für deine Erklärung!

0
50
@Sonja66

Spam != Werbung

Das ist eben dein Denkfehler. Da muss zwingend ein unterschied gemacht werden.

1
38
@qugart

Rein sachlich gesehen ist Spam = Werbung...

Allgemein ist mit Spam aber meist unerwünschte Werbung gemeint...

2
50
@Destranix

Nein ist es nicht. Gewollte Werbung (Ich will, dass du mir deine Angebote zuschickst) kann niemals Spam sein.

3
41
@qugart

Ja klar, gewollte Werbung ist natürlich kein Spam, jetzt verstehe ich auch. Danke für die Erklärung.
Ich dachte überhaupt gar nicht an gewollte Werbung, weil dies für mich eher unvorstellbar ist.

0
38
@qugart

Hast recht...Ich dachte mir schon vorher, kurz nachdem ich off bin, dass du eigentlich ja recht hast...

advertise wäre das Englische Wort für Werbung...

0

Wer kennt ein sinnvolles Belohnungssystem für Erwachsene (Motivation, Schule, Sport, Studium, Lernen, Konsum)?

Wer kennt ein sinnvolles Belohnungssystem für Erwachsene (Motivation, Schule, Sport, Studium, Lernen, Konsum)?

Also es geht ihr einerseits um Motivation, anderseits gehts hier um einen geregelten Konsum, aber auch um das Angewöhnen von Angewohnheiten

Ich beispielsweise nutze nur jeden 3 Tag Zahnseide, dabei sollte ich es täglich machen.

Hier ein Beispiel:

Montags: - ... lernen - ... lernen - Sport - Zahnseide nutzen

Für jedes erfüllen dieser Kriterien gibt es X Punkte (oder ähnliches). Diese Punkte stellen einen Konsumwert da zb. 1 €. Somit könnte ich quasi wenn ich Montags alles erfüllt habe, 5 € konsumieren oder ansparen für Laptop oder ähnliches.

Da ich nicht wirklich Fernseher schaue, bringt es mir wenig für die Punkte 1 h fern zu sehen oder sowas.

Wer hat da ein Beispiel für einen Plan oder ein gut Funktionierendes System um eben mich zu motivieren, ein besseres Gefühl für Konsum zu haben und mir Angewohnheiten antrainieren.

...zur Frage

Warum heißt es Tante-Emma-Laden und Otto-Normalverbraucher und nicht Onkel-Otto-Laden und Emma-Normalverbraucher?

...zur Frage

Fleisch? Achtet Ihr auf Qualität oder muss es günstig sein?

Mich würde eure Einstellung zum Thema Fleisch interessieren.

Wie oft esst ihr Fleisch in der Woche?

Wo kauft ihr euer Fleisch?

Was ist euch wichtig beim Kauf von Fleisch? Qualität? Preis? Das Wohl des Tieres?

...zur Frage

Welche Auswirkungen hat das deutsche WM-Aus für Handel und Gastronomie?

Ich könnte mir vorstellen, daß gestern "Frust-Saufen" angesagt war und etlichen Gastwirten die Kassen gefüllt hat.

Oder hat das deutsche WM-Aus gar keine Auswirkungen?

...zur Frage

Ist Edeka ein billiger Supermarkt im Vergleich zu Rewe und Lidl?

2.Frage warum sind Produkte bei Edeka am Flughafen teurer als in Stadt? Edeka ist Edeka normalerweise!?

...zur Frage

Lied im REWE gehört?

Liebe Leute,

ich habe heute ein Lied im Rewe gehört und es lässt mich nicht mehr los, ich weiß leider nicht, wie es heißt und finde es auch nicht, es ist ein ganz modernes Pop Lied, also noch nicht alt, von einem jungen Mann gesunden, der von der Stimme her ein bisschen Ähnlichkeit mit Shawn Mendes hat. Im Refrain kommt immer wieder "I won't get down" oder so ähnlich. Kennt Ihr es? Ich hab es im Radio noch nicht gehört, also ist es sicher nicht ganz so ein Chartbreaker, wie die üblichen modernen Popsongs, aber vielleicht kennt es ja jemand? Oder kann man auch beim REWE nachfragen, geben die dann Auskunft, die Uhrzeit wüsste ich ja noch. Vielen lieben Dank! !

Ihr seid die Besten!!

Herzliche Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?