Werbespot selber drehen baruche tipps!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ganz wichtig ist die passende Beleuchtung und as passende Aufnahmegerät. Auch sehr wichtig ist, dass du das ganze nicht mit der Hand filmst, sondern ein Stativ benutzt um verwackelte Bilder zu vermeiden. Und filmt nicht einfach drauf los und schaut was passiert, sondern schreibt euch vorher zumindest ein grobes Skript und überlegt euch eine Pointe. Mit Witz verkaufen sich die meisten Dinge besser... Wenn es dann ans Filmen geht, überlegt euch vorher ob ihr die Darsteller sprechen lassen wollt oder doch lieber mit der Stimme aus dem Off arbeitet. Bei ersterm sind Ansteckmikros unerlässlich, da Ihr sonst keinen guten Ton hinbekommt. Wenn dann alles im Kasten ist, gehts ans editieren. Schnitt, Farbanpassung Kontrast und eben auch Musik. Hierzu ist es wichtig, dass ihr lizensfreie Musik nehmt um möglichen Copyrightklagen aus dem Weg zu gehen. Solche Musik bekommt ihr z.B. von http://www.soundtaxi.net/

Welche ihr da nehmt hängt natürlich von der Szene und Produkt ab. Bei Lebensmitteln sollte leichte und helle Musik verwendet werden. Bei schnellen Schnitten und Action darf das ganze schon einwenig dramatischer sein. Und wenn ihr die Musik sogar selbst machne wollt, dann achtet darauf, dass ihr eine Melodie schafft, die schnell ins Ohr geht und die man mitsummen kann. Schaut euch einfach einige Webespots von änlichen Prodkuten an und schaut was dort für Musik verwendet wurde!

Was möchtest Du wissen?