Wer zahlt Zahnarztkosten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Konservativ-erhaltene Zahnbehandlung wird noch immer voll übernommen. Allerdings halt mit einfachen Füllungen, nix mit Goldplombe oder so.

Zahnersatz... muss vorher über den Heil- und Kostenplan die Kostenübernahme beantragt werden. Da bist du mit dabei beim zahlen. Sag dem Zahnarzt, du möchtest die billigst mögliche Variante... mein Ex hat sich einen rausnehmbaren Ersatz statt einer Brücke machen lassen udn kam fürs halbe Geld weg.

Wenn eine Goldplombe mit Faktor 2,3 berechnet werden würde,müsste er nichts zahlen ^^ Leider liegt sie bei 3,5 ^^

0

mach dir ein termin beim zahnarzt,er soll nen kostenvoranschlag machen,geh zu deiner krankenkasse und leg das vor..die werden dir sagen ob ne mitzahlung möglich ist.

Es kommt einzig und allein drauf an mit welchen Kostenfaktor der Zahnarzt was berechnet !

Bis Faktor 2,3 wird bezahlt !

Alles was drüber ist muss du selbst bezahlen ....

Einige Krnakenkassen geben Zuschuss über den Faktor 2,3 ,,

Einfach Kostenvoranschlag an die Krankenkasse schicken, die sagen dir dann was sie ab Faktor 2,3 zuschießen oder nicht,

ZÄHNE grade schleifen?beim zahnarzt?

Ich habe sehr ,,lange'' vorderzähne, und ich wollt wissen ob man beim zahnarzt sich die zähne grade schleifen kann, also soweit ich weiss geht das, aber kennt sich damit jemand aus? Wie viel es kosten wurde, und ab wieviel jahren das geht?

...zur Frage

Zahlt zahnkrone die krankenversicherung?

Brauche eine zahnkrone weil ich eine große lücke habe zahnarzt meint 400€ rum zahlt ein teil krankenversicherung

...zur Frage

zahnarztkosten ohne krankenkasse

weiss jemand was das so privat ohne krankenkasse kosten würde wenn ich zum zahnarzt gehe und mir nur eine ecke vom zahn nachschleifen lassen will weil sie zu scharf ist und ich mir immer die zunge dran aufschneide. mehr will ich nicht machen lassen. ich bin zur zeit ohne krankenkasse weil das arbeitsamt mich gesperrt hat und das dauert mir noch zu lange bis ich wieder angemeldet werde. geht sowas und wie teuer könnte sowas werden.

...zur Frage

Wie kann ich meine Angst vor dem Zahnarzt überwinden?

Nach schlechten Erfahrungen mit dem Zahnarzt in der Kindheit habe ich aufgehört zum Zahnarzt zu gehen. Habe totale Angst wenn ich schon dran denke.. Nun ist es schon 6-7 Jahre her. Ich habe früher nicht immer regelmäßig die Zähne geputzt. Bei jedem Putzen hatte ich starke Schmerzen und es hat geblutet... Deshalb wollte ich auch nie putzen :( Seit ca. 2 Jahren putze ich meine Zähne regelmäßig, sie haben sich auch dran gewöhnt, es blutet nichts mehr. Aber trotzdem ändert sich an dem Zustand meiner Zähne nichts. Ich möchte seit einem Jahr so gerne zum Zahnarzt, aber 1. Schäme ich mich dafür und 2. Habe ich immernoch total Angst! Weil meine Weisheitszähne auch noch gezogen werden müssten und darüber habe ich nur Horrorgeschichten gehört.😭

Meint ihr ich muss mich schämen? Ich hänge ein Bild dran. An den Schneidezähnen ist was abgesplittert aber das habe ich schon seit der Kindheit :(

Und was meint ihr, was das alles kosten würde, wenn ich meine Zähne behandeln lasse? Bin bei der AOK versichert.

Bitte keine verletzenden Kommentare, ich möchte einfach nur die Angst und den Scham überwinden und endlich mal glücklich leben und lachen.. Das macht mich psychisch einfach fertig

...zur Frage

Zahnarztkosten mit 18 Jahren

Hey Leute,

ich habe mal eine Frage.

Ich bin jetzt 18 Jahre alt, gehe aber noch zur Schule und da hätte ich die Frage, ob ich und was ich bezahlen müsste, wenn der Zahnarzt meine Zähne ganz normal untersuchen würde und ggf. ein Zahn füllen würde.

Danke

...zur Frage

Ist ein Zahnersatz eine Reelversorgung?

Hallo,

die Krankenkassen beteiligen sich ja wohl mit 50% an der Regelversorgung. Was versteht man jedoch unter Regelversorgung? Ist das neben der Zahnvorsorge auch so Sachen wie Zahnersatz oder ähnliches? Manche Krankenkasse beteiligen sich wohl hingegen mit "irgendeinem" Festzuschuss"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?