Wer zahlt Wohnschäden wenn einer zuerst auszieht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wer zahlt Wohnschäden wenn einer zuerst auszieht?

Da Ihr einen gemeinsam unterschriebenen Mietvertrag habt, haftet Ihr gesamtschuldnerisch.

Es ist dabei egal ob Du schon früher ausgezogen bist, denn Dein Auszug beendet nicht den Mietvertrag mit all seinen Pflichten

Da wir beide den Mietvertrag unterschrieben haben, könnten es wir beide sein aber da sie noch in der Wohnung bleiben darf & ich aus dem Mietverhältniss ausscheide, kann es doch sein das nur sie für ihre Schäden aufkommen muss wenn sie auszieht oder?

Du kannst nur aus dem Vertrag ausscheiden, wenn Deine Schwester und der Vermieter dieses zulassen würden.

Dein Auszug beendet nicht den Vertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Da wir beide den Mietvertrag unterschrieben haben, könnten es wir beide
sein aber da sie noch in der Wohnung bleiben darf & ich aus dem
Mietverhältniss ausscheide, kann es doch sein das nur sie für ihre
Schäden aufkommen muss wenn sie auszieht oder?


Was heißt "ich scheide aus dem Mietverhältnis aus?"

Allein Dein Auszug beendet nicht Deine mietvertraglichen Pflichten und auch nicht die durch den gemeinsamen Mietvertrag mit Deiner Schwester gesamtschuldernische Haftung gegenüber dem Vermieter.

Da Euch der Vermieter trotz seiner Kündigung aus Mitleid weiter wohnen läßt, ist nämlich mMn wieder ein unbefristetes Mietverhältnis entstanden, das von Euch unter Beachtung der ordentlichen Kündigungfrist gemeinsam gekündigt werden muß.

Oder habt ihr oder der Vermieter der stillschweigenden Fortsetzung des Mietverhältnisses nach der Kündigung gem. § 545 BGB widersprochen?

Oder wurdest Du ausdrücklich mit Zustimmung aller Beteiligten (also Deiner Schwester und Vermieter) zum Ende Monats aus dem Mietvertrag entlassen?

Falls Du nicht nachweislich zum Ende des Monats aus dem gemeinsamen Mietvertrag entlassen wirst haftest Du weiter gegenüber dem Vermieter, und zwar für die Miete, fristgerechte Räumung und Übergabe zu Mietvertragsende, und Schadenersatz für die Beschädigungen durch Deine Schwester.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter darf sich aussuchen, an wen von Euch er sich aus gesamtschuldnerischer vertraglicher Haftung seiner beiden Mieter auch wegen der Schadensbehebung wendet. Rate mal, wen er da im Auge hat, der "immer schön brav zahlt" :-)

Du kannst natürlich im Innenverhältnis die Schadensregulierung von deiner Schwester ersetzt verlangen wenn du nachweisen kannst, das diese Beschädigung nicht von dir stammen können. Dumm, nur, wenn sie kein Geld hat oder nicht zahlen will und du auf vorschüssigen Prozesskosten auch noch sitzen bleiben dürftest :-[

G imager761



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehen darfst und alle Rechte und Pflichten alleinig auf deine Schwester übergehen, dann bist du aus dem Schneider. Auch eine evtl. Kaution darf an deine Schwester ausgezahlt werden 😉. Lass dir das aber blos vom Vermieter und deiner Schwester so bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
31.08.2016, 19:06

Dummerweise ist ein derart allseitiger Aufhebungsvertrag nie geschlossen.

Also haftete der einvernehmlich ausziehende Mieter bis zur Vertragsbeeendigung auch gesamtschuldnerisch für alle Forderungen.

Dem VM ist es nämlich schnurz, wer den Schaden verursachte, ihm kommt es darauf an, wer dafür haftet - und das tun eben beide Mieter :-O

0

Was möchtest Du wissen?