wer zahlt wen der arbeitgeber nicht zahlt wegen selbstverschuldetem arbeitsausfall

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sollte der Alkoholunfall bei einer Betrieblichen Veranstaltung, also einer Betriebsfeier oder so passiert sein, gilt die Regel 6 Wochen Entgeldfortzahlung durch AG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wo was für ein Unfall? Arbeitgeber muss auf jeden Fall erst mal Lohnfortzahlung leisten.(ob er dich nachher verklagt,steht auf einem andren Blatt.Dann zahlt die Krankenkasse.(Auch die kann sich das Geld zurückholen. Alles in allem hast du richtig sche... gebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweiße 6 Wochen Entgeldfortzahlung durch AG, danach die Krankenkasse

Aber wie das genau bei diesem Fall aussieht müsste ich nachschlagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

niemand, auch die Unfall-Versicherung zahlt nicht, wenn der Unfall unter Alkoholeinfluss selbst verursacht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung, das er nicht zahlen muss, eben weil es selbstverschuldet war....!Krankengeld bei der Krankenkasse beantragen... Du weisst, das du deinen Arbeitsplatz damit gefährdest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst so ziemlich alles machen und jemand MUSS zahlen! Bloß unter Alkoholeinfluss arbeiten gehört nicht dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?