Wer zahlt Spülmaschinenanschluss?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erstens braucht eine Spülmaschine keinen eigenen Anschluss, sondern das Wasser wird vom normalen Kaltwasserzulauf abgezweigt. Zweitens ist der Vermieter nicht verpflichtet, entsprechende Einrichtungen vorzuhalten - du willst das haben, du musst das zahlen.

Du selbst zahlst den.

Außerdem kann eine Spülmaschine nicht nur an einem Wandanschluss angeschlossen werden. Es genügt ein T-Stück nach dem Eckventil für das Kaltwasser. Denk´ auch noch an das Abwasser, ggf. musst Du den Siphon tauschen.

Ah ok das wusst ich nicht. Ich kannte das halt nur bis jetzt so das 3 Anschlüsse da sind. Siphon und Stromanschluss sind vorhanden. Dann wäre ein Umbau ja nicht von nöten wenn ich mir so ein T-Stück organisiere.

Vielen dank für eure zahlreichen Antworten.

Wenn Du einen guten Vermieter hast, übernimmt er das, das ist dann aber sehr nett!

Es kommt schon mal vor, dass der Vermieter sehr kulant und grosszügig ist, dann übernimmt er das!

Im Normalfall musst Du das selber bezahlen! L.G.Elizza

Es ist "dein" Luxus, nicht der deines Vermieters. Ich vermute also, dass du das zahlen müsstest.

Das sind ganz "Sonderwünsche"-und die müssen selbst bezahlt werden-aber ein zusätzlicher Anschluss-wechseln des Wasserhahns- bzw. T Stück ist doch nicht soooo kostspielig.

lg

Das ist Ihre Privatsache.Es gibt auch T-Stücke.

Was möchtest Du wissen?