Wer zahlt nach einem Arbeitsunfall?

5 Antworten

Wenn Du umfassenden Unfallschutz hast beide, die private Unfallversicherung wird die Leistungen der BG anrechnen, jedenfalls haben die meisten privaten Versicherungen solche Klauseln.

BG da es nicht in Freizeit passiert ist. Die private ist für Freizeit ect

Die Berufsgenossenschaft muss umgehend informiert werden und zahlt in dem vorgesehenen Rahmen/Umfang. Jede privat zusätzliche Unfallversicherung (die auch den beruflichen Einsatz umfasst! Vertragsbedingungen lesen!) ist deine eigene Sache...

Also: Genossenschaft und private Versicherung müssen zahlen. Aber in bestimmten Einzelfällen können bei der privaten Versicherung die von der Genossenschaft gezahlten Leistungen teilweise wohl bei der Erstattung berücksichtigt (d. h. abgezogen) werden.

Was möchtest Du wissen?