Wer zahlt meinen Lebnsunterhalt wenn ich in einen Wohnheim für psychiichkranke Wohne brauch auch Geld zum leben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du in dem Wohnheim bei freier Kost und Logis lebst, hast du nur einen Anspruch auf ca 100 € Taschengeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal aufs Sozialamt in den meisten Fällen tippen (ohne es tatsächlich zu wissen). Dort kannst du aber im Zweifelsfall bestimmt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kosten trägt die Krankenversicherung, für Dich gäbe es max. ein Taschengeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen nahen Verwandten hast wie Vater, Mutter, Bruder, Schwester....
Die über (ich glaube) 100.000 Euro verdienen. Das Sozialamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh arbeiten, wenn du Geld haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cmorsing
14.08.2016, 18:57

 geh beits arbeiten in einer behindrten wekstatd also Geld zu wenig will jetz meinen bildungsabschluß nachholen

0

Was möchtest Du wissen?