Wer Zahlt meine Nasenop?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es aus gesundheitlichen Gründen ist, wird es die Krankenkasse bestimmt übernehmen da manche eben wie du schon sagtest durch die schiefe Nasenschadewand eingeschränkt werden, aber bei ästhetischen Gründen ganz bestimmt nicht. Wohnst du in Istanbul? Eine schiefe Nasenscheidewand kann man sicher auch irgendwo bei dir im Ort in einem Klinikum korrigieren lassen, oder wäre in Instanbul die ästhethische Operation?

Ja also in Istanbul soll die ästhetische Operation statt finden aber ich wohne hier in Deutschland , fahre im Sommer in der Urlaub und hab am 24.7 Meine Operation. Die Operation kostet 2500 Euro . Und ich dachte vlt. zahlt die Krankenkasse etwas wegen die Gesundheitlichen Gründe.

0

Wenn die OP aus medizinischen Gründen notwendig ist, wird sie vermutlich auch von der Krankenkasse bezahlt. Allerdings kann es durchaus sein, dass die Behandlungskosten nur innerhalb Deutschlands bzw. der EU übernommen werden, und nur die medizinische Auslandsversorgung im Notfall übernommen wird – z.B. wenn Du Dir in Istanbul die Nase brichst oder so etwas. Für so eine geplante OP würde ich mir auf jeden Fall vorher eine Kostenübernahme von der Krankenkasse besorgen. Was für Unterlagen, ärztliche Befunde oder vielleicht sogar medizinische Gutachten ggf. dafür erforderlich sind sagt Dir Deine Krankenkasse auf Nachfrage.

Frag die Krankenkasse an, wenn es wirklich notwendig ist, sollten die diese Kosten übernehmen aber das können wir nicht beurteilen oder frag eben deinen Arzt.

Was möchtest Du wissen?