Wer zahlt Kosten für die Wiederholungsmessung des Schonrsteinfegermeisters - Vermieter oder Mieter

4 Antworten

normalerweise solte eine Heizung vor jedem Schorni Besuch Abgasmessung usw gewartet werden damit der schorni kein zweites mal antanzen muss eine gute Heizungsfirma tut nach der Reinigung und Wartung automatisch eine selbst kontrolle durchführen kostet jetzt hald doppelt für den hausbesitzer

31

der vermieter in erster linie

0

Immissionsmessung und Abgaswegeprüfung sind Betriebskosten und dürfen auf die Mieter umgelegt werden. (Wenn im Mietvertrag nichts Gegenteiliges steht). Ein zweite Messung muß der der Vermieter alleine tragen.

Zunächst mal zahlt der Vertragspartner des Schornsteinfegers, vermutlich der Hauseigentümer, an den Schornsteinfeger.

Die Kosten können als Nebenkosten anteilig auf die Mieter "abgewälzt" werden.

Gegen die Handwerksfirma sollte der Auftraggeber Ansprüche geltend machen.

Wer bezahlt den Schornsteinfeger- Mieter oder Vermieter?

Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit nur einer Partei.

...zur Frage

Wer trägt Kosten für Heizungsentlüftung?

Bitte um Einschätzung folgenden Sachverhaltes:

  • Wir sind Eigentümer einer vermieteten Wohnung mit Zentralheizung
  • Der Mieter meldet sich bei der Hausverwaltung, dass die Heizung entlüftet werden muss
  • Die Hausverwaltung beauftragt Heizungsandwerker, welcher die Heizkörper in der Wohnung überprüft und die Heizkörper entlüftet
  • Heizungshandwerker stellt Rechnung an Hausverwaltung
  • Hausverwaltung möchte von uns die Kosten erstattet haben

Fragen: - Wer trägt generell die Kosten für die Heizkörperentlüftung bei einer zentralen Heizungsanlage in einer Eigentümergemeinschaft? - Fallen die Entlüftungskosten nicht unter Wartungsarbeiten für die Heizungsanlage und sind somit Angelegenheit der WEG? - Muss ich die Kosten tragen, wenn ich gar nicht der Auftraggeber bin? (Hätte die Entlüftung auch selber gemacht) - Können die Kosten ggf. dem Mieter weiterbelastet werden? Wartungskosten Heizung? bzw. Kleinreperaturklausel?

Danke für Eure Einschätzung

...zur Frage

Wer ist in Gewerberäumen für die Feuerlöscher zuständig - Mieter oder Vermieter?

Muss der Vermieter in vermieteten Büroräumen Feuerlöscher stellen und warten? Oder muss sich der Mieter selbst ausrüsten? Und wie sieht es mit Fluchtwegkennzeichnung aus?

...zur Frage

Wer zahlt die Reinigung des Schornsteins der laut Schornsteinfeger Glanzruß besetzt ist und gesäubert werden muss .der Mieter oder Vermieter ?

...zur Frage

Hausanbau ca.30qm Kosten?

Hallo zusammen. Wir planen einen Anbau an unser Reihenendhaus. Das Haus ist Massivbauweise aus den 60ern. Der Anbau (ca.30qm) soll nach hinten in den Garten (also jetzige Terasse) gebaut werden. Plan ist wie folgt: Bodenplatte giessen, aufmauern, 1 grosse Schiebetür zum Garten raus, Flachdach drauf. Ausserdem ein Durchgang von Küche zum Anbau (dort wo jetzt ein Küchenfenster ist soll ein Durchbruch rein) Elektriker und Gas Wasser Mann haben wir zur Hand, anstehende arbeiten (z.b. Abriss, Aushub und Innenausbau, Aussenputz) würde in Eigenleistung erfolgen. Baugenehmigung gibts auch. Hat jemand eine Idee was wir grob an Kosten einplanen müssen? Also für Bodenplatte, Wände, Dach...? Danke vorab und Gruss

...zur Frage

Schornsteinfegerkosten -Rechnung für Mieter oder Vermieter?

Vor 2 Monaten war der Schornsteinfeger hier und hat nachgeprüft und was die so nachgucken ;) Dann kam er grad mit der Rechnung und meinte, dass unser Vermieter diese an Ihn zurückgeschickt hat und meinte, wir müssten die bezahlen. Der Schornsteinfeger erzählte weiter und meinte, dass wir die Kosten tragen müssten, weil wir die Wohnung gekauft hätten. Haben wir aber nicht, wohnen nur zur Miete. Nun meine Frage, müssen wir die Kosten wirklich tragen? Werde aus dem Mietvertrag nicht ganz schlau.. "Neben der Miete werden Betriebskosten, gemäß §2 Betriebskostenverordnung umgelegt und in Form von monatlichen Vorauszahlungen mit jährlicher Abrechnung vom Mieter erhoben. Die von dieser Vorauszahlung erfassten Betriebskosten sind in der Anlage "Betriebskostenaufstellung" 4) enthalten, welche wesentlicher Vertragsbestandteil ist. ..."

-So, 4) hat unser Vermieter jedoch durchgestrichen und keinen Betrag für die monatl.Vorauszahlung eingetragen..

Das heißt doch nun aber nicht, dass er die Rechnung des Schornsteinfegers nun einfach so auf uns übertragen kann, oder?

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?