Wer zahlt Kosten bei Unfall durch polizeiliche Verfolgungsjagd?

3 Antworten

An sich sollte das der Unfallverursacher zahlen, sprich derjenige, der sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet hat.

Praktisch gesehen wird es vermutlich schwer sein von ihm (oder ihr) Geld zu bekommen. Auch wenn diese Person bekannt sein sollte, wird es vermutlich schwer sein ans Geld zu kommen, da vermutlich kein Geld zu holen sein wird.

Ich tippe auch darauf, dass dich die Polizei deswegen bereits weggeschickt hat.

Wenn du niemand anderes für den Schaden haftbar machen kannst, würde das rein theoretisch die Vollkaskoversicherung zahlen, wenn eine vorhanden wäre.

Ich weiß, das ist eine blöde und ärgerliche Situation, aber wie es aussieht wirst du auf den Schaden sitzenbleiben.

Ich würde zur Polizei gehen. Anzeige wegen Fahrerflucht unbekannt aufgeben. Wenn die Polizei was regestiert hat, wirst Du erfahren wer es war. Wenn der Fluchtfahrer den Schaden verusacht hat, kommt er für den Schaden auf. Oft ist es so, dass die Vericherung es bezahlt und sich von den Verursacher holt.

Unbedingt die Polizei rufen und Anzeige gegen unbekannt erheben und unbedingt eine Akten-Nummer geben lassen.

...die Versicherung zahlt nur wenn Du Vollkasko hast oder der Täter bekannt ist.

sollte beides nicht der Fall sein, dann wirds schwierig.

3

Der Unfall verursacher

Was möchtest Du wissen?