Wer Zahlt jetzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal sofort zum Arbeitsamt, dann Rentenantrag stellen, aber das werden die dort ihr sicher auch gleich sagen, weil sie ja als kranke dem arbeitsmarkt nicht wirklich zur verfügung steht. Warum aber hört die Krankengeldzahlung jetzt plötzlich auf? Krank kann sie 1 1/2 Jahre lang sein, dann erst ist der zeitraum aufgebraucht. Stimmt das wirklich? oder sagt die Kasse sie ist jetzt wieder arbeitsfähig?

Sie war ja vor 2 jahren schon mal aufgrund dessen schon einmal ein jahr krank war und die ärzte sie damals wieder abriten geschickt haben.Leider zu früh und so wurde dann das ganze immer schlimmer.jetzt ist sie wieder seit sep krank 2011 und die krankenkasse macht das jetzt so das sie am mo bei dem vertrauensarzt war und der dannüber trente endscheidet oder nicht !!

0
@jango26

Der Vertrauensarzt der Krankenkasse kann über eine Rente nicht entscheiden, dann müsste er für die Rentenversicherung arbeiten.

0

Mindestalter bei Frührente?

Hallo!

Mich würde interessieren, ob es ein Mindestalter bei Frührente für Schwerbehinderte gibt.

Ich bin 27 Jahre alt und leide seit dem 19. Lebensjahr an erblich bedingten, immer wieder auftretenden Psychosen. Schwerbehindertenausweis ist in Beantragung. Versuche mit beruflicher Reha waren zwecklos. Habe zwischendurch ca. zwei Jahre sozialversicherungspflichtig gearbeitet. Dennoch habe ich auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance.

Danke im Vorraus für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Jeden Tag Rückenschmerzen mit 18?

Ich habe seit einer Weile echt durchgehend Rückenschmerzen. Laut Internet ist das passendste Ergebnis eine Skoliose (hoffe nicht dass es der Fall ist)
Mein Rücken ist ständig ausgerenkt (vor allem im oberen Bereich) und ich bekomme ihn nicht eingerenkt.. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Kann man damit durchkommen?

Tach , also ich kenne da so einen Typen der über 20 Jahre alt ist und Frührente beantragt weil er ''angeblich'' überhaupt keine Arbeit ausüben kann wegen seiner Skoliose ...

Das würde ich Verstehen wenn der Typ nicht so ein Stubenhocker und PC Suchti wäre wie soll ich ihn beschreiben ... er ist Arbeitslos bekommt sein Geld zum leben von seiner Krankenkasse oder so kA? Aber er ist so ein PC Suchti, er prallt jedesmal aufs neuste dass er zB wieder auf ein Paket von Amazon wartet ''Sich wieder ein neues Spiel gekauft hat''

Er bestellt sich Monatlich ungelogen MINDESTENS 3x Spiele von Amazon von dem Geld welches er von Staat bekommt bzw.von den Steuerzahlern und Heult immer so rum das er auf seinen Rücken nicht klarkommt und er nicht mal die leichtesten Tätigkeiten nachgehen kann nur weil er Skoliose hat? Ich meine es gibt Leute im Rollstuhl die trotzdem Arbeiten gehen und er hat's nur mit seinem Rücken aber der stellt sich immer so an als wäre er voll Kaputt...

Er gönnt sich also ein gutes Leben... und jetzt meint er dass er irgend eine Nachzahlung von der Krankenkasse bekommen soll in Höhe von über 2.500€ und dann meint der so ''Wenn ich die Nachzahlung bekomme erstmal eine PS4 holen,eine xBox One und ein neues Full HD TV ........

Wie kann er so viel bekommen ???? Müsste man da nicht erst viele Jahre lang Geld einzahlen um überhaupt so einen Einspruch auf Rückzahlung zu haben? ich kenne mich da nicht aus aber er meint halt dass er demnächst viel Geld bekommen sollte

-Er muss nicht Arbeiten -Er kann zocken so viel er will -Er bekommt Geld für nichts tun (Andere Arbeitslose schreiben wenigstens Bewerbungen und was weiß ich noch alles... er allerdings macht 0 er hat nichts mit dem Jobcenter zu tun bekommt Geld für nichts ) -Er ist ein Stubenhocker, er geht fast nie raus außer manchmal kurz zur Post sein Pakete von Amazon abholen. -Er hat keinerlei Termine nur manchmal zum Arzt oder so -Er zockt die ganze Nacht durch bis er dann Mittags Schlafen geht, dann wacht er Abends auf und zockt wieder die Nacht durch und das Tag für Tag..........

In seinen Augen hat er denke ich, ein Perfektes Leben und muss nichts dafür tun <.<

Also ich komme nicht drauf klar vor allem wenn er jedesmal nur über neue Spiele redet und wegen seiner Skoliose rum heult

Wollt mal wissen was ihr so drüber denkt^^ das ist doch nicht normal er kann doch nicht einfach so Rente u25 bekommen nur wegen Skoliose das kann doch nicht immer so weiter gehen das er sein Leben lang nur Chillt nichts macht und Geld bekommt er ist noch so Jung und ich bin mir 100%ig sicher das es mehrere Jobs gibt die er machen könnte (was er aber anscheinend nicht will so wie er über seinen Rücken klagt klingt zu übertrieben

Was denkt ihr?

Lg

...zur Frage

Lohnt sich noch eine Berufsunfähigkeitversicherung mit 54 Jahren ab zu schließen

wenn man bald nicht mehr Arbeiten kann aus Gesundheitlichen Gründen ?

Berufsunfähigkeitsversicherung und Berufsunfähigkeit

Erläuterung zur Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit und Erwerbsminderung sowie zur richtigen Absicherung mit einer BU Rente Berufsunfähigkeit bei einem Versicherungsnehmer liegt dann vor, wenn er seinen ausgeübten Beruf aufgrund psychischer oder physischer Erkrankungen nicht mehr ausüben kann. Da die gesetzliche Rentenversicherung die Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsrente um ein Vielfaches gekürzt hat, erhalten berufsunfähige Arbeitnehmer nur noch eine geringe staatliche Leistung, die im Zuge der Rentenreform 2001 noch weiter gekürzt wurde. Und davon sind besonders Berufseinsteiger betroffen, sie erhalten bei einer Berufsunfähigkeit vom Staat keine Leistungen mehr. Und deshalb ist es umso wichtiger, sich gegen eine mögliche Berufunfähigkeit mit einer BU Versicherung abzusichern..

http://www.berufsunfaehigkeit-berufsunfaehigkeitsversicherung.de/

oder lieber die Finger davon lassen ???

...zur Frage

Frührente mit 36 Jahren wegen Burnout aber Vollzeitstudium mit 450 Eurojob?

Ich kenne jemand, die mit 36 Jahren wegen Burnout Frührente bezogen hat.

Im Sommer diesen Jahres machte sie in einer Konditorei ein Praktikum (2.30 Uhr Arbeitsbeginn), um zu sehen, ob sie nicht bei der Rentenversicherung eine Umschulung als Konditorin beantragen kann (3 Mal pro Woche). (Mir ist es schleierhaft, wie das mit einem Burnout gehen soll. Solche Arbeitszeiten sind bei so einer Vorerkrankung nicht gut), plus Nachhilfeunterricht (ca.2 Stunden wöchentlich) plus ehrenamtliche Tätigkeit (4 Stunden pro Woche) und eines 450 Euro-Jobs (16 Stunden pro Woche). Also locker eine 40 Stundenwoche.

Seit Herbst studiert sie in Vollzeit, am Wochenende hat sie den 450 Eurojob plus die ehrenamtliche Tätigkeit. Bei mir stellt sich die Frage, wie das mit einem Burnout gehen soll.

Ist das wirklich rechtens? Ich bin der Meinung, wenn wer so eine Belastung standhält, braucht keine Rente. So jemand kann arbeiten gehen. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Kann die Polizei das heraus finden wer hinter diesem Account steckt?

seit gestern schreibt mich ein Fake Account an auf Instagram selbst der Name ist mit meinem Namen und Beleidigung gemacht worden .. beleidigt mich ständig blockiere es aber die Person macht ständig neue Accounts auf und hört nicht auf jetzt hat die Person mich blockiert und der Verlauf ist weg aber das Account exsistirt noch kann die Polizei es heraus finden wer das ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?