Wer Zahlt im Schadensfall bei einem Event?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine private Versicherung ist dazu auf jedenfall nciht berufen, ein Schaden bei einem Event zu bezahlen.

In erster Linie stehst du als Event-Planer und als Mieter der Lokation in der Verantwortung, bei einem Schaden dafür aufzukommen. Wenn nun aber ein Besucher einen Schaden herbeiführt, zahlt das immer dem Verursacher seine Haftpflichtversicherung.

Um dem entgegenzukommen könntest du bei deiner Versicherung anfragen, wie das bei einem Event aussieht, ob du dich da für ein paar Tage eine "Anpassung" besorgen kannst,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal deinen vertrag lesen was versichert ist,wir kennen ihn nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltes eine Veranstalter Haftpflicht abschließen. Die Versicherungsbedingungen erfährst du dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine private Haftpflicht wird hier nicht zahlen. Hierzu benötigst Du eine Veranstalter - bzw. Betriebshaftpflicht Versicherung. Analog solltest Du aber mal nachfragen ob Deine private Haftpflicht hier evtl. einspringen kann. Solltest Du öfters derartige Veranstaltungen planen, dann solltest Du die o.g. Versicherungen unbedingt einbuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dieses Event bei deinem Privathaftpflichtversicherer besonders versichern lassen. Hast Du auch an die GEMA gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTobiHilft
18.10.2012, 10:29

Falls die Bands in der GEMA eingetragen sind.

0

Falls Du eine Privathaftpflichtversicherung hast musst Du mit Deiner Gesellschaft klären ob Veranstaltungen/Events darunter fallen. Ansonsten gibt es eine spezielle Veranstalter Haftpflicht die Du abschliessen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise der Veranstalter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?