wer zahlt Handwerkerrechnung Mieter oder Vermieter

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist Rechtens, da (vermutlich) kein Mangel vorliegt. Die Heizkörper sind mit Thermostatventilen versehen, welche die Raumtemperatur möglichst konstant halten sollen. Das machen sie in den sie ständig öffnen und wieder schließen. Ist Die Temperatur des Raumes etwas erhöht, zb. wenn sich mehrere Personen darin befinden oder El.-Geräte laufen die wärme abgeben, so sind die Ventile länger geschlossen, und der Heizkörper kühlt ab. Zusätzlich gibt es (evtl.) eine Warmwasser-Vorrangschaltung, die die Heizung für die Zeit der Warmwasserbereitung ausschaltet. Das durchaus bis eine halbe Stunde dauern.

Was ist das Problem, wenn die Heizkörper oben sehr warm und unten nur lauwarm sind? Wichtiger wäre doch, ob der Raum warm ist oder nicht...

Die Rechnung zahlt weitestgehend der, der den Klempner auch beauftraht hat. Jedoch kann der Eigentümer der Wohnung Dir den Betrag abfordern.. wenn Kein Fehler vorliegt, sondern nur Dein Fehlverhalten.

gebe "meisterheizer" weitestgehend recht, jedoch muss es eben nicht ungewöhnlich sein, dass sich an der HK Fläche starke Temperaturdifferenzen einstellen. Am Besten einmal den Fühler (Thermostatkopf) komplett runter und fühlen, welche Temperaturen sich dann einstellen... hat das der Installatuer nicht gemacht? Dann sollte er wirklich mal weiter ein anderes Handwerk ausüben...

meisterheizer 03.02.2010, 08:23

Stimme dir auch vollkommen zu!

0

Eine unterschiedliche Temperatur am Heizkörper liegt sehr oft daran, dass Luft im Körper ist. Wurde das vom Installateur überprüft? Das kann sogar ganz leicht selbst gemacht werden. Meistens hast du das wenn die Heizung zuvor monatelandg nicht benutzt wurde. Der Installateur ist in jedem Fall eine Schande für diesen Berufszweig! Zum Glück habe ich einen besseren. Ich würde die Rechnung auf keinen Fall zahlen! Lade doch deinen Vermieter zu dir ein, damit er sich selbst davon überzeugen kann, dass der Schaden noch nicht behoben ist. Er kann dir dann gleich den Heizkörper entlüften!!!!

Der "Klempner" ist, gelinde gesagt, ein Riendvieh! Bei dem Heizkörper stimmt einfach der Durchfluß nicht. Da ist vermutlich das Rücklaufventil verschlammt, somit wir der Heizkörper nicht mehr richtig durchströmt. Also liegt ein Mangel vor, den dann dein Vermieter beheben muss. Und sag dem pseudo Installateur, er soll seinen Gesellenbrief, wenn er einen hat, anzünden!

da liegt,glaube ich,der fehler an der umwelzpunpe,die fördert zu langsam,endweder defekt,oder zu klein,ich würde für das fehlverhalten,beider seiten nicht aufkommen

Was möchtest Du wissen?