Wer zahlt Grundschuldeintrag??

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie wollen was von der Bank; folglich zahlen Sie die Kosten der Absicherung des Kredites ebenso wie die der später nach Erledigung des Darlehens ggfs. anfallenden Löschungskosten.

Auch vereinbarte Zins- und Tilgungsleistungen erfüllt die  Bank nicht für Sie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lars,

die Grundschuldeintragung geht immer zu Lasten des Sicherheitengebers, also dem Eigentümer des Objektes.

In dem geschilderten Falle wird es Dich wohl treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Zimmermann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Antragsteller, also du als Eigentümer. Die Bank zahlt doch nicht für die eigenen Sicherheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

natürlich du, weil du das Darlehn willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?