wer zahlt gehalt? arbeitsplatz oder aok?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Heute wollte ich logischerweise wissen wann sie das gehalt abschickt und musste mir anhören das ich angeblich nicht das ganze bekomme da mir ein teil aok bezahlen muss und oich soll vom arzt ne bescheinigung holen?!? stimmt das? was muss ich dadrunter verstehen?

Das stimmt, in den ersten vier Wochen einer neuen Beschäftigung zahlt die Krankenkasse, wen man krank ist.

Also ab zur Krankenkassse und die Sache klären.

MfG

Johnny

kuzum1986 28.06.2013, 15:56

Und wie wird das berechnet? ?? Nach was gucken die da?

0
johnnymcmuff 28.06.2013, 16:39
@kuzum1986

Und wie wird das berechnet? ?? Nach was gucken die da?

Normalerweise so:

Wie hoch ist das Krankengeld? (§ 47 SGB V)

Das Krankengeld beträgt

70 % des regelmäßigen Arbeitsentgelts (Bruttoentgelt)

maximal aber 90 % des regelmäßigen Nettoarbeitsentgelts

Vom Krankengeld werden Sozialversicherungsbeiträge wie Arbeitslosen-, Pflege- und Rentenversicherung abgezogen, wobei die Krankenkasse die Beiträge der Krankenversicherung und jeweils die Hälfte der drei genannten Versicherungen übernimmt.


Ob das für die ersten 4 Wochen einer Beschäftigung auch gilt,weiß ich nicht, aber ich denke schon.

Das kannst Du aber erfahren, wenn Du die Krankenkasse anrufst.

0

Während der ersten 4 Wochen nach Arbeitsaufnahme hast Du keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber im Krankheitsfall. Statt dessen erhälst Du Krankengeld von der Krankenkasse - also umgehend beantragen.

bei der aok erhälst du das gehalt immer zum 15.ten. wenn du ab dem 17. krank bist bekommst du noch ein halbes gehalt ausgezahlt ( wird genau ausgerechnet) Danach muss du zum amt

sunnyhyde 28.06.2013, 16:03

vergiss den post, hab gedacht du arbeitest bei der aok....total verpeilt, sorry

0

Hallo,

wann war der Arztbesuch zur Festsstellung der Arbeitsunfähigkeit?

Wann wurde die gelbe Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung der Krankenkasse eingereicht?

Wann endete die Arbeitsunfähigkeit?

Gruß

RHW

kuzum1986 29.06.2013, 21:23

Ehm also am 18 und 19.06 war ich wegen magen Darm krank geschrieben und dann hab ich aber erfahren das sie mir kündigt und hatte dann voll die Depressionen..habe dann ab dem 20.06 bis 03.07 krank...

0
RHWWW 30.06.2013, 19:59
@kuzum1986

Für eine vernünftige Antwort benötigt man entsprechende Fakten. Die Antwort für die ersten beiden Fragen fehlt noch.

0
kuzum1986 04.07.2013, 20:22
@RHWWW

also laut aok hat der arzt den gelbenschein noch nicht eingereicht..

0
RHWWW 07.07.2013, 13:31
@kuzum1986

Die Krankenkasse zahlt frühestens Krankengeld ab dem Tag, an dem sie von der Arbeitsunfähigkeit erfahren hat (bei Beginn ader Arbeitsunfähigkeit auch längstens 1 Woche rückwirkend): § 49 SGB V

Wenn weiterhin Arbeitsunhähigkeit besteht, am besten dafür sorgen, dass die Krankenkasse schnellstens alle Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen nachweisbar erhält (z.B. abgeben und auf Kopien einen Eingangsstempel geben lassen).

0

Wie die gesetzliche Lage ist, wenn du direkt nach Beginn krank bist, kann ich dir nicht sagen..

Normal sind 6 Wochen die der Arbeitgeber bezahlt - danach die Krankenkasse

johnnymcmuff 28.06.2013, 15:57

Normal sind 6 Wochen die der Arbeitgeber bezahlt - danach die Krankenkasse

Nicht in den ersten vier Wochen einer Beschäftigung. wird man z.B. in der Zweiten Woche krank, dann zahlt die Krankenkasse bis zur vieretne Wochen, dann wäre der AG bis zur 6. Woche verpflichtet und dann wieder die Krankenkasse.

0

Was möchtest Du wissen?