Wer zahlt für Schäden am Auto, wenn ein Unfall durch gesundheitliche Probleme passiert ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Fremdschaden werden durch die Haftpflicht bezahlt; Ohne Vollkasko bleibst auf deinem Schaden sitzen

kein Kennzeichen/Zulassung ohne Haftpflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haftpflichtversicherung des Wagens würde einen Fremdschaden zahlen. Die teilkasko zahlt Glasbruch. Für den Eigenschaden wäre eine Vollkasko nötig. Du könntest von Deinen ElternSchadenersatz verlangen - wer macht das?

und warum gab es bei einem finanzierten Auto keine Vollkasko, um genau diesen FAll zu verhindern: Die RAten laufen weiter, und man geht zu Fuß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar ist neben dem Schaden am eigenen Wagen nichts weiter passiert, also bei keinem Unfallgegner etwas - also nur ein Sachschaden am eigenen Wagen. Da keine Vollkaskoversicherung besteht, wäre der Schaden vom Verursacher selber zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ihr keine Vollkasko habt, bleibt ihr auf dem Schaden sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Wagen nicht Vollkasko versichert ist dann muss das der Halter selber zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater als Verursacher des Schadens muss bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So sieht's aus. Für seine Fahrtüchtigkeit ist jeder Fahrer selbst verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?