Wer zahlt die Kosten für die Abtreibungspille?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du  die Pille danach meinst, die muss man möglichst unmittelbar danach nehmen, sonst ist sie wirkungslos. So eine Tablette zahlt man selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ptomain
27.03.2016, 18:57

Oh wieder was gelernt, es gibt sie doch.

0

Erstmal einen Test machen und dann zum Frauenarzt. Da wird dann weiter darüber beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich meinst du die 'Pille danach', denn eine Abtreibungspille gibt es nicht. 1. Diese Pille musst du gleich nach dem GV nehmen und zwar am besten bevor du deinen Eisprung hast, sonst ist sie wirkungslos. Diese Pille holt man sich ganz einfach von der Apotheke, ich schätze die kosten ca. 30-40 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
27.03.2016, 19:47

Doch, es gibt den medikamentösen Abbruch mit der Mifegyne.

0

Es gibt keine "Abtreibungspille". Geh bitte zum Frauenarzt und denke nicht über die Kosten nach. Das wird die Krankenkasse übernehmen. Falls du leider wirklich abtreiben solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
27.03.2016, 19:48

Es gibt den medikamentösen Abbruch mit der Mifegyne.

0

Ich musste sie damals selber zahlen, aber ruf einfach bei deiner Krankenkasse an und frag nach. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?