Wer zahlt die Heizung bei notwendiger Erneuerung? Vermieter oder Mieter?

8 Antworten

Wenn der Heizkessel defekt ist, liegt hier eine Reperatur vor, wofür der Vermieter selber aufkommen muss. Wenn der Heizkessel modernisiert wird, sei es wegen der Verordnung oder um Energie (Heizölkosten) einzusparen, kann der Vermieter die Kosten mit 11 % auf die Jahresmiete umlegen. Die Modernisierung kommt ja auch dem Mieter zugute, da er dann eigentlich weniger Heizkosten hat. Man muss hier klar Reperatur oder Modernisierung trennen.

der vermieter zahlt die heizung und den einbau aber er kann dadurch die miete prozentual erhöhen genau wie bei einer badsanierung

Mit der monatlichen Miete zahlt JEDER bereits einen Anteil als Instandsetzungskosten (bei öffentl. gef. Wohnungsbau detaliert einsehbar), daher ist JEDE Instandhaltung Sache des EIGENTÜMERS. Moderniesierungsmaßnahmen MUSS er prüfen lassen, inwieweit ein Anteil auf die Mieter ABWÄLZBAR wäre. Diese Modenisierung HÄTTE er jedoch fristgemäß seinen Mietern mitteilen müssen.

Heizung entlüften lassen. Wer zahlt die Rechnung?

Hallo allerseits, in meiner Wohnung wurde eine Heizung von einem Handwerker entlüftet. Nun hat mir der Vermierter das in Rechnung gestellt. Im Vertrag steht das Instandhaltungskosten bis zu 100€ vom Mieter getragen werden. Muss ich nun zahlen, ist das alles rechtens?

Kurz noch zur Info, die Heizunh hat ein Ventil welches man nicht selbst entlüften kann und die Entlüftung kommt praktisch jedes Jahr vor.

Vielen Dank schon im vorraus für eure Unterstützung.

...zur Frage

Heizung defekt, wer zahlt die Reperatur

Hallo, wir wohnen in einem Mietshaus und haben eine defekt Gastherme, die jetzt instand gesetzt wird. (kein Warmwasser und Heizung) Muss der Mieter oder Vermieter die Rechnung bezahlen??? Keine Sondervereinbarung im Mietvertrag.

Danke für die Antworten

...zur Frage

Kann ein Mieter eine Mietminderung um 10% veranlassen, nur da die Heizung Bluppergeräusche macht?

...zur Frage

Mieterhöhung bei notwendiger Erneuerung der Heizungsanlage

Hallo, bei uns muss eine neue Heizung im Haus (6 Wohnungen, 1 Gewerbe) eingebaut werden, weil die alte Heizung 30% 'verjubelt' und somit nicht mehr vom Schornsteinfeger abgenommen wird, bzw. zugelassen ist nach neueren Bestimmungen- wenn ich das richtig Verstanden habe. Nun haben wir eine Mieterhöhung für die Modernisierung angekündigt bekommen. Immerhin würde die neue Heizung ca. 20% an Heizkosten einsparen (die Alte verpufft ja auch 30%, wäre doch also tragisch wenn sie nicht sparsamer ist, und dann der Einbau einer neuen ja auch überflüssig...) 1. Ist es rechtens uns die notwendige Erneuerung der Heizung als Modernisierung mittels Mieterhöhung zu berechnen? 2. der Brief kam heute, die Arbeiten sollen nächste Woche starten. Wir werden dann drei Tage ohne Heizung und Warmwasser sein- ist die Ankündigung so kurzfristig zulässig? Und wenn nein, welche Folgen hätte das? Man muss aber noch dazu sagen, dass unsere Warmwasserversorgung nicht mehr problemlos funktioniert, wir Duschen seit ca. drei Wichen mehr oder weniger lauwarm bis kalt, da die Warmwasserversorgung nicht mehr richtig funktioniert (wird von der Heizung erwärmt). Deshalb könnte man es evtl als Notfall auslegen- aber auch als notwendige Reparatur, oder? Vielen Dank MfG Inge

...zur Frage

Darf mein Mieter seine Heizung im Winter ausschalten?

Hallo. Ich habe bei mir auf dem Grundstück einen Bungalow vermietet. Der Bungalow wird mit einer Gasheizung beheizt die sich außerhalb des Gebäudes in einem Heizungsraum befindet. Das Haus hat auch einen Kaminofen mit dem man sehr gut heizen kann. Mein Mieter hat die heizung im Sommer nur auf warmwasser betrieb laufen und spart dadurch Gas. Jetzt wo es nachts friert habe ich die heizung auf heizbetrieb geschaltet. Problem ist das mein Mieter sie an der Anlage selber immer wieder ausschaltet um so Gas zu sparen. Er will nur mit Kamin heizen. Ich habe aber Angst das die Röhre zufrieren und verlange das die heizung wenigstens auf frostfrei läuft. Meine Frage: darf er das eigentlich? Darf er einfach an der Anlage alles ausschalten??

...zur Frage

Zahle ich die Heizkosten der anderen Mieter mit?

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Heizung wird über Techem abgerechnet. Muss ich zu meinem eigenen Verbrauch zusätzlich einen gewissen Betrag des Gesamtverbrauchs aller Mieter mitzahlen ? Oder zahle ich hier wirklich nur MEINEN Verbrauch ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?