Wer zahlt die Anwaltskosten bei einer Unterlassungsklage?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du gewinnst, er.

Wenn du verlierst zahlst du seine mit.

Kannst du nicht zahlen, kann ein Titel gegen dich erstellt werden und der wird 30 Jahre aufrecht erhalten um die gelder einfordern zu können.

Und wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoSmall
29.10.2015, 15:47

Ich habe gewonnen. Aber er also der Verlierer zahlt einfach nicht. Jetzt sagt mein Anwalt ich muss zahlen. Denn wenn der Verlierer nicht zahlen kann muss ich es trotzdem zahlen. Das kann ja wohl nicht angehen 

0

Was möchtest Du wissen?