Wer zahlt den von mir verursachten Schaden an einem fremden Motorrad beim reinschieben in die Garage?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Solche Schäden würde höchstens eine Vollkaskoversicherung bezahlen, nur bei Motorrädern kenne ich sowas nur vom hören-sagen. Vollkasko bei Motorrad gibt es im Prinziep nicht und wenn da wären die Versciherungsbeitrage so hoch da kann man sich alle 3Jahre lang ein neues Motorrad kaufen.

Private Haftplicht und Fahrzeug??? Das ist eine beliebte Betrugsmasche. Die Versicherungen werden sehr hellhörig wenn eine private Haftplicht Schäden an Fahrzeugen bezahlen soll.

Schäden die durch den Gebrauch von Fahrzeugen entstehen, die zahlt keine Haftplicht.

Kommentar von hyfi01
18.05.2017, 18:06

Vollkasko für Motorräder gibt es, allerdings sind die Preise wie vermutet gesalzen.

0

Motorradhaftpflich keinesfalls, die ist nur für den Unfallgegner.

Deine Privathaftpflicht müsste hier aufkommen. Bin mir nicht sicher, dfas dasMotorrad ja AUCH eine eigene Versicherung hat. Kläre das mit Deiner Versicherung. Schlimmstefalls musst Du den Schaden eben aus Deinem Portmonee zahlen.

Kommentar von blackhaya
18.05.2017, 12:49

Nope, private Haftlicht die zahlt niemals bei Schäden die durch den Gebrauch eines Fahrzeuges entstehen.

1

du hast den Schaden verursacht, eine entsprechende Versicherung solltest haben

Deine private Haftpflichtversicherung

oder muss der Besitzer es seiner Motoradhaftpflicht melden?

Meiner Ansicht nach ja, da der Unfall eben durch die Handhabung des Kraftfahrzeuges passiert ist. In der privaten Haftpflichtversicherung sind Schäden durch Halten und Gebrauch eines versicherungspflichtigen Kraft-, Luft- oder Wasserfahrzeuges bedingungsgemäß ausgeschlossen.

Kommentar von blackhaya
18.05.2017, 12:50

Sorry das ist die falsche Perspektive.

Die Motorradhaftplichtversicherung die zahlt nur die Schäden die das versichterte Motorrad anrichtet. die Hafptlicht würde die Schäden an der Garagenmauer bezahlen, aber niemals die Schäden am Motorrad selber.

0

Hier musst du dich mal mit deinem Versicherungsvertreter in Verbindung setzen. Das könnte deine Haftpflicht bezahlen oder aber deine Kaskoversicherung.

Kommentar von sonnenperlchen
18.05.2017, 10:01

ziehe mal die Kaskoversicherung zurück, wird doch eher nur die Haftpflichtversicherung sein

1

Wenn du es aus reiner Gefälligkeit gemacht hast, musst du für den Schaden überhaupt nicht haften, sofern er nicht grob fahrlässig verursacht wurde. In diesem Fall zahlt auch eine private Haftpflicht in der Regel nicht.

http://rechtsanwaelte-neudietendorf.de/gefallen.php

Kommentar von diana312
18.05.2017, 09:59

ok und wie wird "reine Gefälligkeit" definiert?

0

Normalerweise "Deine" Versicherung.... kenne die Police nicht! Lese den Vertrag und telefoniere mit Deiner Versicherung!

Was möchtest Du wissen?