wer zahlt bei kaputten Dachsteinen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Dachdecker ist nach 4, bzw. 5 Jahren aus der Haftung raus, der Hersteller der Betondachsteine nicht. Soweit ich weiß geben diese weit über 10 Jahre Garantie; Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Betondachsteine ordnungsgemäß verlegt wurden! Ist das so?

wassermaus64 30.07.2013, 13:21

ja mit dem verlegen ist ne komische Sache, also es war ein Aussendienstmitarbeiter da von der Firma Braas, diese sagte erst es, er gibt uns 40 Steine als Ersatz, die Dachsteine wäre zu eng verlegt, dann hat er 3 Reihen gemessen, nix gesagt und schriftlich bittet er uns jetzt 80 Steine an, gibt mir persönlich zu denken, oder?

0
pharao1961 30.07.2013, 13:26
@wassermaus64

Das würde ja für eine nicht fachgerechte Verlegung sprechen und dann wäre der Hersteller aus der Haftung raus. Wie meint er das "zu eng verlegt"? Die meisten Betondachsteine kann man nicht viel enger oder weiter verlegen. Ich vermute hier mal ein Fehler in der Produktion, sonst hätte der Vertreter nicht bereitwillig diese Ersatzlieferung angeboten. Laßt euch einen Fachmann kommen (nicht von Braas und nicht vom alten Dachdecker) der euch sagt woran es liegt.

0

das problem kenne ich. das liegt leider an der schlechten produktionsqualität. im prinzip müsste der dachdecker sich um das problem kümmern. wobei der hersteller für sein produkt haftet. nach 10 jahren wirst du das allerdings nicht mehr durchbekommen.

wassermaus64 30.07.2013, 07:19

danke für deine Antwort, ich habe eine Garantie von der Firma Braas, die besagt 30 Jahre Garantie auf die Dachsteine, ich bin ja der Meinung, daß sich die Hausbaufirma kümmern muss, da wir alles über die haben machen lassen, wie gesagt Schlüsselfertig, somit haben die, die Firmen beauftragt für verschiedene Arbeiten, oder ?

0

Was möchtest Du wissen?