Wer zahlt bei Fahrerflucht mit Mietauto?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

genau wie jeder andere Unfall auch, die Haftpflichtversicherung des gegn. Fahrzeugs. Die Mietwagenfirma wendet sich an den Mieter des Fahrzeugs bezgl. des Eigenanteils. 

Fahrer ist vor Eintreffen der Polizei verschwunden; klassische Fahrerflucht. Du hast aber Fotos mit Kennzeichen und Fahrer.

Ob sich der Fahrer meldet oder nicht, kann dir egal sein. Ansprechpartner ist die Versicherung oder der Halter.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eigener ganz einfach, Mietfahrzeuge sind immer zu 100% Vollkasko und natürlich auch Haftpflichtversichert. Soll heißen du wendest dich an die Mietwagenfirma, oder an die Polizei. Erfahrungsgemäß würde ich tippen es geht schneller wenn du dich direkt an die Gegnerische Versicherung wendest, ... Sollte die Mietwagenfirma nicht bekannt sein, hilft in solchen Fällen leider nur der Weg über die Polizei.

In jedem Fall bekommst du den Schaden vom Unfallgegner, in diesem Fall die Mietwagenfirma, ersetzt.

Die werden sich das Geld schon von ihrem Kunden wieder holen.

Obendrein geht das ganze zur Busgeldstelle und der Unfallverursacher, in diesem Fall der Mieter des Mietvertrages, bekommt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, was bei Fahrerflucht ziemlich teuer werden kann. Und hey über seinen Führerschein muss er sich auch keine Sorgen machen, den wird er wohl erst mal nicht benötigen bzw. benutzen dürfen :D

Ärgerlich für dich, klar. Aber du bleibst zumindest nicht auf den Kosten hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dlir1991
25.03.2016, 02:07

Danke für die Information!✌🏻️😃

0
Kommentar von chongzi
25.03.2016, 02:22

jo kein Ding, kam nur Autocorrect leicht in die Quere haha. wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und Geduld. hatte das letzte Mal knapp 4 Monate auf die Gegnerische Versicherung gewartet. zur Not ständig dort anrufen und den auf die Nerven gehen.

1

Die Chancen stehen gut,dass dein Schaden ersetzt wird.Da du Fotos gemacht hast kennst du auch das Kennzeichen.Mietwagen sind außerdem  versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja über den Mietwagenverleih bekommt man auch den Fahrer raus das dürfte kein Problem sein. Die Haftpflicht vers. vom Mietwagen zahlt den Schaden und holt sich dass vom Fahrer wieder weil er Fahrerflucht begangen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versicherung der Mietwagenfirma muss zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dlir1991
25.03.2016, 01:19

Ich hab auch den Mietvertrag bekommen aber die versicherung sagt wir warten auf die Akte usw. Ich meine der Unfall ist ganz klar.

0

Wenn die Polizei vor Ort war, wird sie es schon in die Hand nehmen.
Ohne Daten zu hinterlegen, kann man kein Mietfahrzeug mieten, also wird er gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
25.03.2016, 01:31

Ohne Daten zu hinterlegen, kann man kein Mietfahrzeug mieten, also wird er gefunden.

Was ist wenn der Fahrer nicht der Mieter war?

2

Die Chancen stehen SEHR GUT das der mieterzahlt. (hat die firma den schaden gemacht oder der Fahrer) du hast alles auf weißes blatt und die besten Zeugen vor Gericht ,unser guter Freund und Helfer Der Polizist :)
Wenn nicht zahlt die mitwagenversicherung

5 euro haben oder nicht haben ... einstecken zufrieden sein
irgendeiner wird DIR zahlen :)

PS. mach dir kein Kopf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
25.03.2016, 01:29

und die besten Zeugen vor Gericht ,unser guter Freund und Helfer Der Polizist :)

Die Polizisten waren nicht vor Ort als der Unfall passierte, also sind sie auch keine Zeugen.

Wenn nicht zahlt die mitwagenversicherung

Wer sonst?
Der Mieter wird in Regress genommen, zur Zahlung verpflichtet ist aber immer die Haftpflicht.

1

Was möchtest Du wissen?